×
27. Feber 2024
Schiene & Wasser

Mit der MS Admiral Tegetthoff über die Donau cruisen

Die MS Admiral Tegetthoff erfüllt alle Wünsche einer exklusiven Schiffsreise. Das Schiff eignet sich neben Linien- und Themenschifffahrten ideal für Präsentationen, Seminare, Feiern und Partys aller Art.

Die MS Admiral Tegetthoff bei einer Farht auf der Donau
Die MS Admiral Tegetthoff wurde 1987 gebaut und 2012 gänzlich neu gestaltet. © DDSG Blue Danube

Die MS Admiral Tegetthoff eignet sich neben Linienfahrten ideal für Präsentationen, Feiern und Partys aller Art. Als wohl berühmtestes Charterschiff Österreichs ist sie mit LCD-Screens, einem durchdachten Beleuchtungskonzept und einer ansprechenden Inneneinrichtung ausgestattet. Eine Bordküche, die technische Ausstattung im Licht- und Tonbereich sowie das großzügige Raumkonzept machen den Aufenthalt angenehm. Das großzügige und überdachte Freideck rundet das Schiffserlebnis ab – inklusive Lounge-Möbel und einer Bar. Das Schiff bietet zudem ein Behinderten-WC und -Lift.

Angebot und Ausstattung der MS Admiral Tegetthoff

Zum Schiffsprogramm zählen unter anderem der „Sunday Brunch“, „Austropop“ und „Country Barbecue“ mit Livemusik. Bei „Einmal Kapitän sein“ werden Hobby-Kapitäne nach einer Erklärung der Radarfunktionen vom „echten“ Kapitän in die Donauschifffahrt eingeführt. Anschließend dürfen die Teilnehmer unter seiner Aufsicht das Schiff auf der Donau mit zwei V8-Zylinder-Motoren mit je 650 PS bis auf 22,5 km/h beschleunigen.

Ausgestattet ist die MS Admiral Tegetthoff mit einem Restaurant, einem Sound- und Video-System mit Livekamera, LCD-Screens für Präsentationen oder Bühnen-Übertragungen, einem Freideck, Lounge-Möbeln, einer Bühne mit Tanzfläche, Beamer und Leinwand im Eingangsbereich, einer Sonnenmarkise beim Eingang, einer Galerie mit Blick auf die Tanzfläche am Hauptdeck sowie WLAN. Darüber hinaus verfügt sie auch über eine behindertengerechte Ausstattung.

Prominenter Namensgeber

Woher der Name des Schiffs stammt? Admiral Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1827–1871) war ein bedeutender Admiral der österreichischen Kriegsmarine. Er trat für den Dampfschiffbau ein. 1866 erlangte er militärischen Ruhm durch seinen historischen Sieg über einen italienischen Flottenverband bei der Insel Lissa vor der dalmatischen Küste. In Wien erinnern die Tegetthoffstraße sowie das prominente Tegetthoff-Denkmal am Praterstern an ihn.

5 Dinge, die man gesehen haben muss

  • die DDSG-Schiffstation Reichsbrücke
  • die MS Admiral Tegetthoff mit einer Länge von mehr als 60 Metern
  • das großzügige und überdachte Freideck
  • die Bühne mit Tanzfläche sowie Galerie
  • das Restaurant

Facts and Figures MS Admiral Tegetthoff

  • Die MS Admiral Tegetthoff wurde 1987 gebaut und 2012 gänzlich neu gestaltet.
  • Eine Bordküche, die technische Ausstattung im Licht- und Tonbereich sowie das großzügige Raumkonzept machen den Aufenthalt äußerst angenehm. Das Schiff ist zudem mit einem Behinderten-WC und -Lift ausgestattet.
  • Einsatzgebiet: abendliche Themenschifffahrten ab Wien sowie Tagesausflüge in die Wachau und nach Bratislava
  • Länge: 63,4 Meter, Breite: 9,88 Meter, Tiefgang: 1,5 Meter
  • Baujahr/Werft: 1987/Linz
  • Leistung: 2× 650 PS, Geschwindigkeit: 22,5 km/h
  • zugelassen für 600 Personen