Lade Veranstaltungen
Die Geigerinnen und Geiger eines kleinen Orchesters mit einem jungen Dirigenten im Vordergrund. © Sonja Stangl
Beim Abschlusskonzert von „Ink Still Wet“ dirigieren fünf Nachwuchs-Komponisten ihre eigenen Werke am 26. August in Grafenegg. © Sonja Stangl
26.08.2023

Ink Still Wet Abschlusskonzert

Beim Abschlusskonzert von „Ink Still Wet“ dirigieren fünf Nachwuchs-Komponisten ihre eigenen Werke am 26. August in Grafenegg.

Willkommen im Labor des Klangs! Der Composer-Conductor-Workshop Ink Still Wet ist eine erfolgreiche Institutionen der Gegenwartsmusik.

Die Idee von Ink Still Wet ist weltweit einzigartig: Komponistinnen und Komponisten bekommen die Möglichkeit, ein für den Workshop komponiertes symphonisches Werk mit einem professionellen Orchester, dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, einzustudieren und anschließend im Rahmen des Grafenegg Festival uraufzuführen. Als Coach stehen ihnen dabei die jeweiligen Composers in Residence des Festivals zur Seite – heuer Philippe Manoury. Als Dirigier-Coach wird Komponist und Dirigent Brad Lubman den Workshop mitgestalten.
Eintritt frei!

Für dieses Jahr wurden 64 Bewerbungen aus aller Welt eingereicht, bei denen neben den ausschlaggebenden Partiturten auch sorgsam ausgearbeitete Videos und Motivationsschreiben einen Einblick in den Werdengang und Vorhaben der Bewerberinnen und bewerber gewährten. Vier Musiker überzeugten die Jury: Joseph Bozich (USA), Roman Czura (Deutschland/Polen)m Ricardo Ferro (Venezuela/Kanada), Otto Wanke (Tschechien) und Tina Geroldinger (Österreich).

Im März kamen die Teilnehmer zum ersten Mal in Grafenegg zusammen, um in der ersten Phase von Ink Still Wet zusammenzuarbeiten. Im August bot sich ihnen die Gelegenheit, mit dem Tonkünstler-Orchester die entstandenen Werke zur Aufführungsreife zu bringen.

Als Dirigier-Coach hat Komponist und Dirigent Brad Lubman den Workshop mitgestaltet. Als Workshop-Leiter stand ihnen dabei der heurige Composer in Residence des Festivals zur Seite – Philippe Manoury. Von diesem erklingt am Abend das Werk «Anticipations» als österreichische Erstaufführung.

«May we introduce you …?»
Lernen Sie die diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer näher kennen. Zu den Vorstellungsvideos der diesjährigen Komponistinnen und Komponisten.

Keine weiteren Termine.

Sponsored
Sponsored
Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Das könnte dir gefallen:

StarCast Brunch | Niederösterreich

StarCast Dinner | Niederösterreich

Kunsthandwerksmarkt in Podersdorf | Burgenland