×
9. Dezember 2023
Ausstellung

„Österreich – Deutschland“ in der Albertina

Am Bahnsteig. Aus einem abfahrbereiten schauen fünf junge Frauen, vor dem Zugfenster umarmt sich ein Paar und ein junger Mann winkt aus dem Bild heraus. (aus der Ausstellung „Österreich - Deutschland“ in der Albertina) © Xenia Hausner / Bildrecht Wien, 2023
Xenia Hausner, EXILES 3, 2017, Öl auf Papier auf Dibond aus der Ausstellung „Österreich – Deutschland“ in der Albertina © Xenia Hausner / Bildrecht Wien, 2023

Wie im Fußball so in der Kunst? Nein. Gewiss nicht. Das Länderverhältnis Deutschland – Österreich stellt sich in der bildenden Kunst gänzlich anders da als im Sport: Es gibt keine harten Fronten, keinen Wettkampf, keine Gewinner und Verlierer, kein Jung und Alt.

Die große Herbstausstellung der ALBERTINA MODERN widmet sich hervorragenden Künstlern aus beiden Ländern, die eine lange Geschichte verbindet, thematisiert diese jedoch nicht, sondern lässt in einer direkten Gegenüberstellung wichtige Sammlungspositionen der Albertina wie Georg Baselitz und Maria Lassnig, Katharina Grosse und Wolfgang Hollegha, Arnulf Rainer und Gerhard Richter, Albert Oehlen und Martha Jungwirth in einen überzeugenden Dialog treten.

Es entfaltet sich ein überraschender Pas de deux abseits des Nationalitätenprinzips, der das Tänzerische und Spielerische der Kunst in den Vordergrund rückt. Dabei kommen sowohl die deutschen wie die österreichischen Positionen in ihrer Individualität zur Geltung. Gemeinsam entwickeln sie eine transformative Kraft und siegen mit einer Ästhetik aus
Harmonien, Spannungen und Brüchen.

„Österreich - Deutschland“ in der Albertina von 6. September 2023 bis 21. Januar 2024
Albertina modern Karlsplatz 5
1010 Wien
info@albertina.at
01/534 83 0