×
25. Mai 2024
Bühne

Alligatoah in der Wiener Stadthalle

Alligatoah mit Matel und Koffer
„off“ ist Alligatoahs siebtes Album. © Janis Wetzel

Stell dir vor, du prägst seit zehn Jahren die deutschsprachige Musikwelt mit einem einzigartigen Stil und erobertest die größten Bühnen des Landes. Deine Trophäen häufen sich, jedes Album festigt deinen Legendenstatus. Doch statt dem Rat von Experten zu folgen, wagst du ein riskantes Experiment. Ein Crossover-Album mit Schreigesang und Gitarren. Genau das hat Alligatoah getan.

Alligatoahs neues Album „off“ trotzt dem Zeitgeist mit Edgyness – sie ist die LP-gewordene Abrissbirne auf dem Pop-Olymp. „off“ ist das „Hybrid Theory“ in Alligatoahs Diskografie. Es markiert auf mehreren Ebenen den konsequentesten musikalischen Bruch in seiner bald zwanzigjährigen Karriere, ist verwirklichter Kindheitstraum, logische Konsequenz, ambitionierte Challenge und kaum erwartbare Neuerfindung.

Trotz des großflächigen Tapetenwechsels ist dennoch eines gleich geblieben: Wenn Alligatoah Songs schreibt, schreibt er Alligatoah-Songs. Und die sind spitz, clever, wortwitzig, selbstironisch. Seine markant-theatralische Phonetik ist wie sein Hang zum Perspektivwechsel, seine Vorliebe für die Zuspitzung von Gegensätzen und die gekonnte Verklausulierung des Banalen auf „off“ allgegenwärtig. Alligatoah hinterfragt vermeintliche Normalitäten, treibt Kontraste in Battlerap-Manier auf die Spitze, hangelt sich durch präzise Themensongs, zelebriert Dialektik.

Als der Meister der Verwirrung vor ein paar Monaten sein Karriereende vortäuschte, dachten viele, er hätte ja sowieso alles erreicht und könnte guten Gewissens einen Schlussstrich ziehen. Alles erreicht hat er tatsächlich. Aber eben noch längst nicht alles gemacht und gesagt, was es zu machen und sagen galt. Das beweisen „off“ und die kommende „Out Of Office Tour“ Tour.

Tickets gibt es hier.

Alligatoah Out Of Office Tour 10. Januar 2025 um 18.30 Uhr
Wiener Stadthalle | Wien Roland Rainer Platz 1
1150 Wien
01981/ 000
https://www.stadthalle.com