×
14. Juni 2024
Bühne

Andreas Vitásek – Der Herr Karl

Andreas Vitasek steht mit eine Zigarettenpackung vor einem schwarzen Hintergrund.
Andreas Vitásek schlüpft in die Rolle des ewigen Denunzianten und bringt österreichische Grauslichkeiten auf die Bühne. © Valerie Loudon

Die Kabarett-Legende Andreas Vitásek bringt die ultimative Horror-Show der österreichischen Grauslichkeiten beim Güssinger Kultursommer auf die Bühne. Aktuell wie bei der Uraufführung nimmt „Der Herr Karl“ die Dummheit aufs Korn, die in unserer Gesellschaft allgegenwärtig ist. Vitásek schlüpft in die Rolle des ewigen Denunzianten und holt ihn aus der Quarantäne auf die Vorstadtbühne.

Ob es die Wiederauferstehung des Blockwarts im Tarnanzug von Hipster-Bobo-Helikopter-Eltern, Impfgegnern, Kleinwalsertal-Fanboys und -girls, Staatsverweigerern oder Ibiza-Verharmlosern sind – die Liste der österreichischen Grauslichkeiten ist lang und wächst stetig. Wer könnte besser mit seinen Wiener Wurstfingern in den Wunden bohren als DER HERR KARL? Andreas Vitásek ist der perfekte Darsteller, um diesen zeitlosen Charakter zum Leben zu erwecken. Auch wenn der Schilling dem Euro weichen musste und Facebook den Bassenatratsch ersetzt hat, fehlt es auch heute nicht an Wendehälsen und Vernaderern – ob im Onlineforum oder bei Pressekonferenzen. Wien bleibt Wien!

Andreas Vitásel – Der Herr Karl am 21. September 2024 um 19.30 Uhr
am 27. September 2024 um 19.30 Uhr
Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf Museumsstraße 20
7542 Gerersdorf bei Güssing
freilichtmuseum.gerersdorf@aon.at
+43 3328 32255
https://www.freilichtmuseum-gerersdorf.at/