×
25. Mai 2024
Bühne

Andreas Vitásek – Spätlese

Andreas Vitásek hebt eine Brille von seinem Gesicht.
Andreas Vitásek blickt mit seinem neuen Programm „Spätlese“ auf aktuelle Themen unserer Zeit. © Valerie Loudon

Mit seinem neuen Solokabarett „Spätlese“ präsentiert Andreas Vitásek am 13. Juli beim Güssinger Kultursommer eine satirische Zeitenwende aus der Sicht eines humorvollen Einzelgängers. Herb, aber mit etwas Restsüße, nimmt Vitásek aktuelle Themen wie Klimaschutz, Pandemie, politische Korrektheit, unverschämte Werbung, künstliche Intelligenz und natürliche Blödheit unter die Lupe.

Durch die Brille eines gereiften, aber keinesfalls seriösen Herren, gewährt Vitásek nostalgische Einblicke in vergangene Zeiten und streift seine eigene Vergangenheit als Kind Favoritens. Auf amüsante Weise findet er sich als Boomer im noblen Diplomatenviertel wieder und lässt dabei auch einen alten Bekannten wieder auftauchen.

Andreas Vitásek – "Spätlese" am 13. Juli 2024 um 20.30 Uhr
Burg Güssing Batthyany-Straße 10
7540 Güssing
office@burgguessing.at
03322/434 00