×
15. April 2024
Bühne

„Gräfin Mariza“ in Langenlois

Schloss Haindorf von oben, im Hintergrund die grüne Landschaft
„Komm‘ mit nach Varasdin!“ – Wer könnte sich dieser Einladung der Gräfin Mariza, noch dazu mit der unwiderstehlichen Musik Kálmáns, entziehen? © PointofView

Von 25. Juli bis 10. August 2024 verwandelt sich Haindorf zum Schloss der Gräfin Mariza. Emmerich Kálmáns Operette in drei Akten wurde 1924 im Theater an der Wien uraufgeführt und besticht noch heute mit flotter Rhythmik und einer Fülle an bekannten Melodien wie „Komm mit nach Varasdin“, „Grüss mir die reizenden Frauen“ und „Komm Zigány“.

Die scheinbar kühle Millionärin Gräfin Mariza kann sich vor zudringlichen Verehrern kaum retten, doch sie wartet auf den „Edelmann und Kavalier“, der ihr von einer Handleserin vorausgesagt wurde. Das Publikum erwartet eine Geschichte voller Romantik, Intrigen und lebhafter Musik.

Spielort ist der Schlosspark von Schloss Haindorf, das schon im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. Seit 1996 ist das Barockschloss die Kulisse für die Festspiele und sorgt für unvergleichliches Operettenfeeling. An allen Spieltagen ist im neu gestalteten Schlosspark außerdem das Winzerdorf geöffnet, wo es Weine und Schmankerl der Region gibt.

Karten für „Gräfin Mariza“ gibt es hier.

Operette Langenlois am 25. Juli 2024 um 20.30 Uhr
am 26. Juli 2024 um 20.30 Uhr
am 27. Juli 2024 um 20.30 Uhr
am 2. August 2024 um 20.30 Uhr
am 3. August 2024 um 20.30 Uhr
am 4. August 2024 um 18.30 Uhr
am 9. August 2024 um 18.30 Uhr
am 10. August 2024 um 20.30 Uhr
Park Schloss Haindorf Krumpöckallee 21
3550 Langenlois
tickets@kulturlangenlois.at
02734/3450
https://haindorf.at/