×
14. Juni 2024
Bühne

„HUMANE METHODS [6XXX6]“ im Volkstheater

Foto von HUMANE METHODS 6XXX6
HUMANE METHODS [6XXX6] #4 MμRMUR: The Deer, von Fronte Vacuo://Margherita Pevere ©Margherita Pevere, Andrew Munn

Seit zwei Jahren fungiert das Künstlerkollektiv Fronte Vacuo (bestehend aus Marco Donnarumma, Margherita Pevere und Andrea Familari) als Artists in Residence am Volkstheater und arbeitet dort an der Entwicklung der „Humane Methods“-Saga mit dem Titel „[6XXX6] –Six Movements for Six Spaces “.

Nachdem bereits #1 δISSOLUTION, „The Oracle im Sitzungszimmer,“ #2 |MPOSSIBILITY, „The Kernel im Weißen Salon“, #3 R∄SOLUTION „Die Tagung in der Dunkelkammer“ und #4 MμRMUR, „The Deer“ in den Räumlichkeiten des Volkstheaters und auf den Straßen Wiens stattfanden, wird #5 TRAGEDIA, „The Hunt“ nun auf der großen Bühne im Volkstheater präsentiert.

#5 TRAGEDIA: The Hunt ist ein exstatischer, luzider Traum und ein Spiegel des heutigen Zeitgeistes: eine posthumane Tragödie über Orakel und Schatten, Kinder und Roboter, KI und Stimmen; für einige wenige ein Schauspiel, für die meisten Realität. Wird die Zukunft das überleben?
Fronte Vacuo reflektiert in der fünften Episode der „Humane Methods“-Saga über die Tragödie als theatrale Form, die die westliche Identität geprägt hat: Mitzuerleben, wie ein gescheiterter Held leidet, bringt dem Publikum die Katharsis. Ist das der Grund, warum die westliche Kultur unfähig ist, eine Zukunft ohne Ausbeutung zu erschaffen?

Die Premiere findet am 23. Mai im Rahmen der Wiener Festwochen | Freie Republik Wien im Volkstheater statt.

HUMANE METHODS [6XXX6] am 23. Mai 2024 um 19.30 Uhr
Volkstheater | Wien Arthur-Schnitzler-Platz 1
1070 Wien
info@volkstheater.at
0152/ 11 10
https://www.volkstheater.at/