×
13. Juni 2024
Bühne

Klenk & Bachler – Der Bauer und der Bobo

Zwei Männer stehen vor einem schwarzen Hintergrund.
Die Geschichte „Der Bauer und der Bobo“ zeigt, warum es sich lohnt, mit Menschen zu reden, deren Meinung man nicht teilt. © Peter Keinrath

Ein freundliches Streitgespräch erwartet die Besucher beim Güssinger Kultursommer bei „Bauer und Bobo“. Christian Bachler, der den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark bewirtschaftet, und Florian Klenk, Chefredakteur des Falter, zeigen, wie aus einer Beschimpfung eine ungewöhnliche Freundschaft entstand.

Alles begann mit einem Video, in dem Bachler aus seinem Schweinestall über den „Oberbobo“ Klenk schimpfte. Anlass war Klenks Zustimmung zu einem Urteil, das einen Bauern zu Schadenersatz verpflichtete, nachdem seine Kuh eine Frau getötet hatte. Bachler forderte Klenk zu einem Praktikum auf seinem Hof auf, was den Beginn eines tiefen Gesprächs über Klimawandel, Fleischindustrie, Agrarpolitik und Banken markierte. Als Bachlers Hof Ende 2020 vor dem Ruin stand, fanden die beiden Freunde innerhalb von 48 Stunden 12.829 Spender, die halfen, den Hof zu retten.

Klenk & Bachler – Der Bauer und der Bobo am 13. September 2024 um 19.30 Uhr
Freilichtmuseum Ensemble Gerersdorf Museumsstraße 20
7542 Gerersdorf bei Güssing
freilichtmuseum.gerersdorf@aon.at
+43 3328 32255
https://www.freilichtmuseum-gerersdorf.at/