×
19. April 2024
Feste

Perchtenlauf Maria Ellend

Carnuntum Perchten bei Show
Jedes Jahr bereiten die Mitglieder des Vereins eine spannende Show vor. © Gruenling F.

Die Carnuntum Perchten kommen in verschiedene Ortschaften und stellen ihren Besuchern eine einzigartige Show vor.

Der Ursprung des Begriffs „Perchten“ ist mit der mythologischen Figur Perchta verbunden, deren Herkunft jedoch ungeklärt ist. Eine Theorie besagt, dass er vom mittelhochdeutschen Wort „berchtnacht“ stammt, das den Feiertag der Erscheinung des Herrn (Epiphanias) am 6. Januar bezeichnete und „glänzend“ oder „leuchtend“ bedeutet.

Perchtenläufe finden heute in Österreich, Südtirol, der Schweiz und Süddeutschland in den Rauhnächten zwischen Weihnachten und Dreikönigstag statt. Örtliche Vereine organisieren diese Veranstaltungen. Die Perchten teilen sich in „gute“ Schönperchten und „böse“ Schiechperchten auf. Sie verwenden Glocken, um den Winter oder böse Geister zu vertreiben. Die Rauhnächte überwachen die Einhaltung von Vorschriften. Der Glöcklertag am 5. Januar beendet die Rauhnächte mit einem symbolischen Kampf zwischen Frühling und Winter. Ein Percht kontrolliert das Haus auf Sauberkeit, ohne zu sprechen, gemäß der Frau Perchta-Sage.

Perchtenlauf Maria Ellend am 1. Dezember 2023 um 19 Uhr
Spar | Maria Ellend Marienring 1
2402 Maria Ellend
kontakt@carnuntum-perchten.at
https://www.carnuntum-perchten.at/