×
28. Mai 2024
Konzert

Philharmonia Orchestra London

Das Philharmonia Orchestra London spielt in Grafenegg am 20. August mit dem Geiger Christian Tetzlaff unter Santtu-Matias Rouvali.

Philharmonia Orchestra London in der Royal Festival Hall © Luca Migliore
Das Philharmonia Orchestra London spielt in Grafenegg am 20. August mit dem Geiger Christian Tetzlaff unter Santtu-Matias Rouvali. © Luca Migliore

Klemperer, Muti, Sinopoli, Dohnányi, Salonen: Die Liste der Chefdirigenten des Philharmonia Orchestra London ist kurz und eindrucksvoll. 2021 kam der Name Rouvali dazu, Santtu-Matias Rouvali. Gemeinsam mit seinem Landsmann Klaus Mäkelä zählt er zu den vielversprechendsten Dirigenten der jungen Generation.

Am Beginn des Gastspiels steht ein Werk, das von London seinen Ausgang nahm und dem großen Fritz Kreisler auf den Leib geschnitten wurde: Elgars ausschweifendes Violinkonzert. In Grafenegg liegt der Solopart in den Händen des vielseitigen Virtuosen Christian Tetzlaff. Wie sehr das Orchester und sein junger Chef schon nach kurzer Zeit ein Herz und eine Seele sind, werden sie am Wolkenturm in Tschaikowskis fünfter Symphonie eindrucksvoll beweisen.

Philharmonia Orchestra London

Das Philharmonia Orchestra ist ein Sinfonieorchester in London. Im Lauf seiner Geschichte wechselte es mehrfach den Namen. Nachdem der EMI-Produzent Walter Legge im Zweiten Weltkrieg die seiner Meinung nach besten Musiker des Vereinigten Königreichs zusammengesucht hatte, gründete er 1945 das Philharmonia Orchestra als reines Schallplattenorchester. Seine „Erziehung“ legte er in die Hände Herbert von Karajans.

1964 gab EMI bekannt, das Orchester nicht mehr weiter finanzieren zu wollen. Die Orchestermusiker schlossen sich daraufhin als privatrechtlicher Verein zusammen und begannen auch Konzerte zu veranstalten. Das Philharmonia Orchestra veröffentlichte mehr als 1.000 CD- und Schallplattenaufnahmen. Seit 1995 ist die Royal Festival Hall feste Spielstätte des Orchesters.

Santtu-Matias Rouvali

Santtu-Matias Rouvali ist ein finnischer Dirigent und Perkussionist. Seit 2013 ist er Chefdirigent des Philharmonischen Orchesters Tampere. Seit 2017 ist er zudem Chefdirigent der Göteborger Symphoniker und seit 2021 auch Principal Conductor des London Philharmonia Orchestra.

Der jüngste dreier Brüder entstammt einer musikalischen Familie: Rouvalis Eltern spielten im Symphonischen Orchester Lahti. Seit seiner Kindheit erhielt er Percussion-Unterricht. Er studierte an der Sibelius-Akademie bei Jorma Panula, Leif Segerstam und Hannu Lintu. Bevor er sich mit 22 Jahren mehr dem Dirigieren zuwandte, spielte er als Perkussionist unter anderem mit dem Finnischen Radio-Sinfonie-Orchester und dem Symphonischen Orchester Lahti.

Christian Tetzlaff

Christian Tetzlaff führt seit fast 30 Jahren ein erfülltes Konzertleben mit rund 100 Konzerten pro Jahr. Zudem absolviert Tetzlaff Tourneen mit seinem Streichquartett und in anderen Kammermusikformationen, etwa mit Lars Vogt und seiner Schwester Tanja Tetzlaff im Trio sowie mit Leif Ove Andsnes, Clemens Hagen und Tabea Zimmermann. Die Sonaten und Partiten von Bach sind Christian Tetzlaff immer ein besonderes Anliegen.

Philharmonia Orchestra London am 20. August 2023 um 19.30 Uhr
Schloss Grafenegg Grafenegg 10
3485 Grafenegg
office@grafenegg.com
02742/90 80 70