×
23. Feber 2024
Konzert

Mit Strauss, Stolz & Lehar zu Silvester

Porträt des Dirigenten Ola Rudner © Nancy Horowitz
Musik von Strauss, Stolz & Lehar erklingt beim Silvesterkonzert der Tonkünstler Niederösterreich in Grafenegg. Dirigent: Ola Rudner © Nancy Horowitz

Zum Jahreswechsel bringt das Tonkünstler-Orchester unter Ola Rudner ein festlich-beschwingtes Programm auf die Bühne des Auditoriums. Die heiteren Klänge der Strauss-Dynastie mit Walzern, Polkas und Märschen werden durch orchestrale Ausflüge quer durch Epochen und Stile bereichert. Mittendrin unternimmt die Sopranistin Claudia Goebl Reisen in die Welt von Oper und Operette und singt Arien und Lieder der Strauss-Dynastie, von Otto Nicolai, Gaetano Donizetti und Carl Millöcker.

  • CLAUDIA GOEBL, Sopran
  • OLA RUDNER, Dirigent

Franz von Suppè: Ouvertüre «Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien»

Carl Maria von Weber: «Einst träumte meiner sel’gen Base» Romanze und Arie des Ännchen aus der Oper «Der Freischütz»

Josef Hellmesberger: Leichtfüßig, Polka schnell

Edvard Grieg: «Morgenstimmung» aus der Peer-Gynt-Suite Nr. 1 op. 46

Georges Bizet: Symphonie Nr. 1 C-Dur, 3. Satz (Allegro vivace)

Georges Bizet: «Ouvre ton coeur»

Jeronimo Giménez: Intermezzo aus der Zarzuela «La boda de Luis Alonso»

– Pause –

Richard Heuberger: Ouvertüre zur Operette «Der Opernball»

Frederick Loewe: «I could have danced all night | Ich hätt‘ getanzt heut Nacht» Lied der Eliza aus dem Musical «My Fair Lady»

Josef Strauss: Feuerfest! Polka francaise op. 269

Johann Strauss: Furioso-Polka op. 260

Johann Strauss: Egyptischer Marsch op. 335

Robert Stolz: «Salome, schönste Blume des Morgenlands» Orientalischer Foxtrott

Robert Stolz: «Im Prater blüh’n wieder die Bäume» für Sopran und Orchester

Franz Lehár: Ballsirenen, Walzer aus der Operette «Die Lustige Witwe»

Vom Dreivierteltakt-Elan des Walzers zum ausgelassenen Galopp, von der abwechslungsreichen Quadrille über den schneidigen Marsch bis zur noblen Polka mazur: Mit diesem ganz eigenen Reichtum an Formen und Gestalten beglückt und betört die Musik der Strauss-Dynastie bis heute, ganz zu schweigen von ihren unvergesslichen Melodien, die der Schwerkraft zu spotten scheinen. Dazu noch zündende Orchesterwerke, große Ouvertüren sowie gesungene Überraschungen aus Operette und Oper – fertig ist das traditionelle Silvester- und Neujahrskonzert der Tonkünstler, das dennoch stets frisch und prickelnd bleibt: der ideale Start für 2024!

Silvesterkonzert der Tonkünstler Niederösterreich am 31. Dezember 2023 um 18.30 Uhr
Schloss Grafenegg Grafenegg 10
3485 Grafenegg
office@grafenegg.com
02742/90 80 70