×
26. Mai 2024
Konzert

Jubiläumskonzert in Grafenegg

Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich hat auf den Tag genau vor 50 Jahren sein erstes Konzert in Grafenegg gespielt. Am 19. August spielt das nunmehrige Residenzorchester unter seinem Chefdirigenten Yutaka Sado am Wolkenturm ein Jubiläumskonzert.

Orchestermusiker auf der Wiese beim Wolkenturm. Sie werden ein Walzerprogramm mit Musik von Johann Strauss spielen. @ Mark Glassner
Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich hat auf den Tag genau vor 50 Jahren sein erstes Konzert in Grafenegg gespielt. @ Mark Glassner

Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich hat auf den Tag genau vor 50 Jahren sein erstes Konzert in Grafenegg gespielt. Aus Anlass der 50-jährigen Verbundenheit spielt das nunmehrige Residenzorchester unter seinem Chefdirigenten Yutaka Sado am Wolkenturm ein fulminantes Jubiläumskonzert. Das Programm verheißt einen beschwingten Abend. Dessen Melodien werden dem Publikum auch bei der Heimfahrt wohl noch in den Ohren liegen . Ausschnitte aus «Porgy an Bess» und der «West Side Story» gehören genauso dazu wie die «Rhapsodie in Blue». In dieser stellt sich Denis Kozhukhin als einer der besten Pianisten der jüngeren Generation vor.

Tickets für das Konzert

Das Tonkünstler-Orchester

Grafenegg ist eine der drei großen exklusiven Spielstätten des Tonkünstler-Orchesters. Die Sommersaison eröffnet es mit der traditionellen Sommernachtsgala, die in Österreich und mehreren europäischen Ländern im Fernsehen und im Radio ausgestrahlt wird. In den Konzerten am Wolkenturm stellt es seine stilistische Vielseitigkeit unter Beweis. Als Residenzorchester spielt es auch im Programm des Grafenegg Festivals eine maßgebliche Rolle. Beim jährlichen Composer Conductor-Workshop Ink Still Wet stehen die Musikerinnen und Musiker als Werkstatt-Orchester zur Verfügung. Dabei geben sie am Campus Grafenegg ihr Wissen sowie ihre Erfahrungen an den musikalischen Nachwuchs weiter. In unterschiedlichen Ensembles gestalten sie zahlreiche Prélude-Konzerte.

Das Tonkünstler-Orchester gilt als eine der wichtigsten Institutionen der österreichischen Musikkultur und pflegt das Konzertrepertoire von der Wiener Klassik über die Romantik bis ins 21. Jahrhundert. Eine mehr als 70-jährige Tradition verbindet es mit den Sonntagnachmittags-Konzerten im Musikverein Wien, der erfolgreichsten Programmreihe des Orchesters. Auch alternative Programmwege wie die Einbeziehung von Genres wie Jazz und Weltmusik im Rahmen der «Plugged-In»-Reihe sowie das moderierte Konzertformat «Erklärt. Erlebt!» werden von Publikum und Presse geschätzt. Mit ihrem Programm zum Jahreswechsel erfreuen die Musikerinnen und Musiker alljährlich Tausende Menschen in Wien und Niederösterreich.

Neben Grafenegg – hier begann am 19. August 1973 mit einer Aufführung von Beethovens «Coriolan»-Ouvertüre im Schlosshof die 50-jährige Erfolgsgeschichte des Residenzorchesters – und dem Musikverein Wien zählt auch das Festspielhaus St. Pölten zu den Residenzen der Tonkünstler. Tourneen absolvierten sie in den vergangenen Jahren nach Deutschland, Spanien, Slowenien, Tschechien, Südkorea und Taiwan, ins Baltikum und wiederholt nach Japan und Großbritannien. Zahlreiche CD-Aufnahmen spiegeln ihr umfassendes künstlerisches Profil wider: Im orchestereigenen Label erscheinen jährlich bis zu vier Einspielungen. Chefdirigent ist seit 2015 Yutaka Sado, einer der bedeutendsten japanischen Dirigenten unserer Zeit.

Tonkünstler-Jubiläumskonzert in Grafenegg am 19. August 2023 um 19.30 Uhr
Schloss Grafenegg Grafenegg 10
3485 Grafenegg
office@grafenegg.com
02742/90 80 70