×
29. Mai 2024
Lifestyle

GR86: Toyotas Lebenskünstler im schau-Check

Toyotas kleiner Sportwagen ist zurück. Statt GT86 heißt er jetzt GR86 und kann alles noch viel besser als in seinem ersten Leben.

Roter Toyota GR86 auf Freiandstraße. Daneben sind Bäume und grüne Vegetation zu sehen.
Sportlich: Der Toyota GR86 überzeugt mit vollem Fahrvergnügen und Infotainment-Paket. © Toyota

Unter dem Kürzel GR versammelt Toyota seine Sportaktivitäten – das Motorsport-Engagement ebenso wie seine dynamischsten Modelle für die Straße – und macht dabei keine halben Sachen. Wo GR draufsteht, ist purer Fahrspaß drin. Den bietet auch die Reinkarnation des kleinen Sportcoupés, das viel mehr ist als nur ein Update der ersten Ausgabe von 2012.

Technische Highlights

Der 2,4-Liter-Boxer-Motor ist ein wahres Kunstwerk aus technischen Highlights. Stellvertretend für die Details wollen wir hier das Ergebnis anführen: Ein hochagiles Aggregat, das über das ganze Drehzahlband nie um Leistung verlegen ist. Wer sportliches Fahren schätzt, wird seine helle Freude damit haben. Die 234 PS teilen spielerisch leicht aus. Dazu passt das knackige Schaltgetriebe mit den sauber abgestuften Gängen. Angetrieben wird in dem 1.270-Kilo-Leichtgewicht natürlich sportlich-korrekt die Hinterachse.

Im Zeichen des Sports

Natürlich hat der GR86 das ganze Infotainment-Paket an Bord, ohne das es heute kaum mehr geht. Dazu gehört Navigation, Online-Services, DAB-Radio, Bluetooth und vieles mehr. Wer den üblichen Wust an Assistenzsystemen erwartet, ist hier aber an der falschen Adresse. Denn der GR86 ist ein Fahrer-Auto, alles im Cockpit ist auf den Piloten zugeschnitten. Statt Elektronik-Spielereien gibt es tadellose Sportergonomie. Die wenigen Tasten haben XL-Format. Damit lassen sie sich auch bei hohem Tempo – oder mit Rennhandschuhen – ohne viel Ablenkung bedienen.

Lieber schnell zuschlagen

Wer noch einmal erleben will, wie sich sportliches Fahren pur anfühlt, kommt beim GR86 voll auf seine Rechnung – und mit 38.490 Euro für die gebotene Dynamik auch noch verführerisch günstig. Eile ist aber angesagt: Wohl wegen der dann verpflichtend werdenden Assistenzsysteme, die den GR86 unzumutbar verwässern würden, wird er in Europa nur bis Mitte 2024 angeboten.

Toyota GR86

Leichtbau, cooler Understatement-Look und pures Sportengineering darunter: Der GR86 ist vielleicht das letzte echte Dynamik-Talent in dieser Liga.

  • L/B/H, Radstand: 4.265/1.755/1.310, 2.575 mm
  • Zylinder/Hubraum: 4/2.387 cm3
  • Leistung: 234 PS
  • Getriebe: 6-Gang manuell
  • Vmax: 226 km/h
  • 0–100 km/h: 6,3 Sekunden
  • Verbrauch: 8,7 l/100 km
  • CO2: 198 g/km
  • Preis: ab 38.490 Euro