×
26. Mai 2024
Österreich Reise

Musical-Herbst in Wien

Wien ist das perfekte Ziel für eine Kultur-Städtereise: Die Weltpremiere von „Rock Me Amadeus – Das Falco Musical“ geht am 7. Oktober im Ronacher über die Bühne. „Rebecca“ wird im Raimund Theater mit Erfolg fortgesetzt und ab März 2024 startet das Musical „Das Phantom der Oper“.

Die Stars des Falco.Musicals im Ronacher
Die Künstler des Falco-Musicals stehen ab Oktober im Rampenlicht. © Stephanie J. Steindl

Eine Musicalreise nach Wien ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Gerade der Herbst bietet die Möglichkeit, zwei ganz besondere Produktionen zu erleben, und der nächste Musical-Hit steht schon vor der Tür. 

Auf den Spuren von Falco

Die neueste Eigenproduktion der Vereinigten Bühnen Wien (VBW) erzählt die aufregende und bewegende Geschichte des jungen Hans Hölzel und von seinem Aufstieg zum Weltstar. Falco gilt mit über 60 Millionen verkauften Tonträgern und zahlreichen Nummer-eins-Hits in 27 Ländern bis heute als einer der erfolgreichsten Popstars Europas, dessen Karriere in den Wiener Underground-Clubs der 1980er-Jahre begann. Das Musical wurde in Zusammenarbeit mit der Falco-Privatstiftung sowie langjährigen Wegbegleitern Falcos entwickelt. Dabei werden seine größten Hits im Ronacher zu hören sein. 

Musicalthriller

Szene aus dem Musical Rebecca im Raimund Theater
Erfolgshit: „Rebecca“ im Raimund Theater © VBW/Deen van Meer

Oder Sie besuchen eine Aufführung des VBW-Hit-Musicals „Rebecca“, das noch bis Anfang Jänner 2024 im Raimund Theater gespielt wird. Intendant Christian Struppeck zeigt den legendären Musicalthriller aus der Feder von Michael Kunze und Sylvester Levay, der nach vielen internationalen Stationen in einer spektakulären Neuinszenierung nun in Wien wieder enorme Erfolge feiert. Ab März kommt dann mit „Das Phantom der Oper“ der nächste Hit ins Raimund Theater. Karten sollte man sich am besten jetzt schon sichern!

Infos und Karten

www.musicalvienna.at
Karten bei Wien Ticket oder unter der Telefonnummer 01/588 85, an den Tageskassen der beiden Bühnen, im Wien Ticket Pavillon bei der Wiener Staatsoper sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen.