×
23. April 2024
Europa Reise

Tübingen: Spaß am Neckar

Traditionelle Fachwerkromantik und die quirlige Vielfalt einer jungen Universitätsstadt: Tübingen weiß auf viele Arten zu beeindrucken.

Wildes Durcheinander auf mehreren Stocherkähnen am Neckar-Ufer
Eine Stocherkahnfahrt entschleunigt so richtig. Nur beim traditionellen Rennen geht es mitunter wild zu. © Barbara Honner/Verkehrsverein Tübingen

Fast 30.000 Studenten bestimmen die weltoffene Atmosphäre Tübingens. Trotz der vielen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum ist die Stadt alles andere als ein Museum. Hier wird gelebt, gewohnt, gearbeitet, geforscht und gefeiert. Die liebenswerte Kleinstadt ist von aufregender Polarität geprägt und punktet mit urbanem Flair, souveränem Traditionsbewusstsein und zukunftsorientiertem Zeitgeist. Dazu das mediterrane Flair des sonnigen Südens. Geist und Genuss liegen in Tübingen nahe beieinander – mit einer Vielfalt von junger Küche bis zu internationalen Gourmetrestaurants, von alten Weinstuben bis zu retro-kultigen Traditionskneipen, Studentencafés und stilvollen Bars.

Fahrt mit dem Stocherkahn

Was das Riesenrad für Wien ist, ist der Stocherkahn für Tübingen. Man muss ein Mal im Leben eine Fahrt gemacht haben. Auf den sieben bis zehn Meter langen, schmalen Holzkähnen sitzt man sich gegenüber, lehnt sich entspannt zurück und „schwätzt“ miteinander. Es geht auf eine genussvolle und bedächtige Fahrt entlang der romantischen Neckarfront und rund um die Neckarinsel. 

Besucher haben die Möglichkeit, von Mai bis September täglich eine einstündige Fahrt zu genießen (samstags auch am Spätnachmittag). Tickets für eine öffentliche Stocherkahnfahrt gibt es im Vorverkauf beim Verkehrsverein. Als Gruppe kann man einen privaten Kahn für maximal 16 Personen zu einem Wunschtermin buchen. Der Verkehrsverein Tübingen bietet neben klassischen Stocherkahnfahrten auch unterhaltsame Specials wie Weinproben, Gourmetfahrten oder Stocherkahndiplome.

Das große Rennen

Ein Mal im Jahr verwandelt sich das besinnliche Bild der gemächlich dahingleitenden Kähne in sein krasses Gegenteil. Immer am Fronleichnamstag (heuer der 30. Mai) drängeln sich über vierzig Kähne dicht an dicht, um auf den Startschuss zu warten. Das traditionelle Stocherkahnrennen beginnt und damit eines der lustigsten und wildesten Spektakel im Tübinger Veranstaltungskalender. Denn bis zum Zieleinlauf sind einige Hindernisse und Schikanen zu überwinden, die seit Beginn des Rennens im Jahr 1956 zu den unumstößlichen Regeln gehören.

Kostümparade

Ein Highlight vor jedem Stocherkahnrennen ist die Kostümshow einer jeden Mannschaft. Hier zeigen die Besatzungen bei einem „Catwalk“ zu Wasser ihre ausgefallenen, fantasievollen und lustigen Kostümkreationen und Choreografien. Die einfallsreichsten Performances haben gute Chancen, den Kostümpreis zu gewinnen. Spaß und Unterhaltung sind garantiert.

Bürger- und Verkehrsverein Tübingen An der Neckarbrücke 1
72072 Tübingen
mail@tuebingen-info.de
+49 70 71 91 36-0
https://www.tuebingen-info.de
Öffnungszeiten & Preise Tourist & Ticket-Center
Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 14:30 Uhr

von Mai bis September zusätzlich Sonn- und Feiertags
von 11 bis 14:30 Uhr