×
26. Mai 2024
Schau Schau

Bruno-Gala 2023: Feier des österreichischen Fußballs

Die Bruno-Gala ist zweifellos ein Höhepunkt im österreichischen Fußballkalender. Sie ehrt die Leistungen und Erfolge der Spieler auf eine Weise, die von der gesamten Fußballgemeinschaft geschätzt wird. Mit jeder neuen Ausgabe wächst die Bedeutung dieses Ereignisses, und auch die Gästeliste wird immer beeindruckender.

Eine Ehrung der Besten und eine Hommage an die Leidenschaft und Hingabe, die den österreichischen Fußball so besonders machen: Der Bruno, benannt nach der österreichischen Fußballlegende Bruno Pezzey, ist zweifellos einer der Höhepunkte des heimischen Fußballkalenders. Dieses Ereignis zieht die Aufmerksamkeit von Fußballbegeisterten aus ganz Österreich auf sich. Zudem erfreut es sich wachsender internationaler Anerkennung. Das Besondere an der Bruno-Gala ist, dass die Sieger nicht von einer Jury oder einer Expertenkommission bestimmt werden, sondern von den Spielern selbst. Diese einzigartige Methode der Verleihung macht die Veranstaltung zu etwas ganz Besonderem.

Die diesjährige Bruno-Gala fand im Globe Wien statt und wurde vom eingespielten Moderatorenduo Gabi Hiller und Philipp Hansa geleitet. Die künstlerische Leitung lag wie gewohnt in den Händen von Schauspieler Gregor Seberg. Er sorgte dafür, dass die Veranstaltung nicht nur sportlich, sondern auch kulturell ein Highlight war. Live-Musik wurde vom talentierten Musiker Josh. geboten, der für die richtige Stimmung sorgte und die Gäste begeisterte.

Die Crème de la Crème

Auch heuer versammelte sich das Who’s who des rot-weiß-roten Fußballs, um die Besten zu feiern. Mit von der Partie war Torhüter Philipp Köhn als Tormann der Saison. Mittelfeldspieler Nicolas Seiwald wurde zum Fußballspieler des Jahres gekürt. Das weibliche Pendant dazu gibt die 23-jährige Eileen Campbell. Gina und George Alaba nahmen stellvertretend den Preis „Legionär des Jahres“ für ihren Sohn entgegen.

„Wir freuen uns sehr, Jahr für Jahr mehr Persönlichkeiten begrüßen zu dürfen. Die tolle Zusammenarbeit mit den Spielerinnen und Spielern, Vereinen und nicht zuletzt mit dem Österreichischen Fußball-Bund ermöglicht uns, die Besten des heimischen Fußballs begrüßen zu dürfen“, so Vereinigung der Fußballer-Generalsekretär Thomas Hinum. Unter den Anwesenden befanden sich prominente Persönlichkeiten wie die Ex-Kicker Toni Polster und Hans Krankl.

Die heimischen Fußballfans konnten die Bruno-Gala live über ORF Sport+ verfolgen und so Teil dieses einzigartigen Events sein.

Fotos: Johann „Mucky“ Korlath