×
28. Mai 2024
Stars

„Mamma Mia!“, sagt Intendant Alfons Haider

„Here we go again!“ heißt es bei den Seefestspielen in Mörbisch mit dem Musical „Mamma Mia!“. Neben einem wundervollen Bühnenbild inklusive Discofeeling ist der Cast einmalig. Außerdem sind Überraschungen für die Zuschauer geplant. Bei so einer Glanznummer musste schau bei Intendant Alfons Haider genauer nachfragen.

Alfons Haider lächelnd mit aufgestützter Hand auf einem Werbewürfel von Mamma Mia! in einem kirschroten Pullover. Im Hintergrund sieht man verschwommen die Umrisse einer Gemeinde.
Intendant Alfons Haider freut sich auf eine aufregende Zeit bei den Seefestspielen Mörbisch mit dem Kult-Musical „Mamma Mia!“ © Seefestspiele Mörbisch/Clarissa Krammer

Alfons Haider ist für seine Vielschichtigkeit bekannt. Der Schauspieler, Sänger und Moderator glänzte bereits selbst in unzähligen Rollen. Auch bei seiner Arbeit als Intendant der Seefestspiele Mörbisch liefert er Bestleistungen ab. Nach dem Erfolg des Stücks The King and I im Vorjahr wird dieses Jahr das Musical „Mamma Mia!“ mit den größten Abba-Hits das Publikum in Staunen versetzen. schau hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen und mit Alfons Haider gesprochen.

Auf welche Highlights darf sich das Publikum dieses Jahr freuen?
Heuer wird es ein gigantisches Bühnenbild geben. Die Besucher werden reinkommen und glauben, sie sind auf einer griechischen Insel. Wir haben einen echten Hafen und zum ersten Mal einen Swimmingpool auf der Bühne. Und zum Schluss wird es eine Überraschung geben, die ins Discoleben passt: Wie im Film wird man den Eindruck haben, man befinde sich mitten in der Disco. Was das genau ist, versuchen wir so lange wie möglich geheim zu halten. Ich bin mit unserem mit Bedacht gewählten Cast sehr glücklich: Bettina Mönch ist zum ersten Mal in Mörbisch zu sehen und wird in die Rolle der Donna schlüpfen. Ines Hengl‐Pirker gibt die Tanja und „unsere“ Anna aus dem letzten Jahr, Milica Jovanovic, wird heuer Rosie sein. Mit Lukas Perman, Peter Lesiak, Anna Rosa Döller, Thimoteus Hollweg und weiteren Stars werden wir die Seebühne rocken!

Wie kam es zur Wahl des Stücks „Mamma Mia!“?
Wahrscheinlich gibt es kein anderes Musical, das dermaßen gute Laune und fröhliche Stimmung versprüht. Das Zusammenspiel aus romantisch‐komödiantischer Liebesgeschichte, typisch griechischer Lebensfreude und Musik, die scheinbar die ganze Welt im Blut hat, steht für sommerliche Leichtigkeit. Genau diese Stimmung möchten wir unserem Publikum bieten. Die Seebühne ist dafür genau der richtige Platz.

Worauf wird heuer ein besonderer Fokus gelegt?
Wir haben uns heuer bewusst für ein Musical entschieden, das gute Laune und Wohlfühl-Feeling verbreitet, und das kommt bei den Leuten sehr gut an: tolle Musik, Liebe, südländisches Flair etc. In Zeiten wie diesen muss Unterhaltung nicht schwerer sein, als das Leben ohnehin schon ist. Wir haben heuer wieder eine Eins-a-Besetzung, das Bühnenbild von Walter Vogelweider und die Regie von Andreas Gergen werden ebenfalls großartig sein. Die Musik tut das ihrige dazu. 22 der bekanntesten Hits von ABBA werden die Leute dazu bringen, auf den Sesseln zu tanzen.

Was macht Ihren Beruf als Intendant aus?
Für mich war das immer schon eine wunderbare Vorstellung, wenn eine Idee im Laufe von Monaten und manchmal sogar Jahren langsam zu einem Endprodukt reift. Dann gibt es als Belohnung einen Musicalabend, der Tausende Besucher in eine Traumwelt entführt und mit einem positiven Gefühl wieder nach Hause gehen lässt.

Danke für das Gespräch!