×
16. April 2024
Advertorial Österreich Reise

Der goldene Spätsommer im VILA VITA Pannonia

Das ****Superior Resort VILA VITA Pannonia bringt einen ersten Vorgeschmack auf den Herbst mit kulinarischen Köstlichkeiten, die den Genießergaumen kitzeln. Außerdem versprechen die frisch renovierten Suiten Urlaub deluxe.

Das Restaurant die Möwe der VILA VITA Pannonia an einem sonnigen Tag. Im Vordergrund der Badesee mit Brücke im Hintergrund sieht man eine grüne Landschaft mit Strohballen und Bäumen.
In der VILA VITA Pannonia erwarten Gäste unvergleichliche Gaumenerlebnisse und einzigartige Wellness-Angebote. © VILA VITA Pannonia

Wenn die Tage im burgenländischen Seewinkel kürzer werden, beginnt ein neues Urlaubskapitel. In dem spielt der Genuss die wohl größte Rolle. Der Herbst kündigt sich an und lockt jährlich zahlreiche Gäste in die pannonische Tiefebene. Dort strahlt die Sonne bekanntlich noch länger als in anderen Teilen des Landes. Jetzt wird die Ernte des Sommers als kulinarische Gaumenfreude kredenzt. Auch im ****Superior Resort VILA VITA Pannonia stehen die Zeichen auf herbstlichen Hochgenuss. Die ersten spätsommerlichen Gerichte der neuen Speisekarte im Gourmetrestaurant „die Möwe“ bieten bereits einen genussvollen Vorgeschmack und versetzen uns langsam in herbstliche Stimmung, die beim Genussfestival seinen Höhepunkt findet.

Nicht nur kulinarisch hat das über 200 Hektar große Ferienareal einiges zu bieten. Auch bei den Unterbringungsmöglichkeiten punktet das VILA VITA Pannonia mit einer noch breiteren Palette als im letzten Jahr. Denn die ehemaligen Hotel-Doppelzimmer wurden vergrößert und zu geräumigen und modernen Pannonia-Suiten umgebaut. Noch mehr „Private Living deluxe“ versprechen die 19 neuen Residenzen am See – parkside mit absolutem Wohnkomfort und einzigartigen Blick in die PannoniaHills. Auch das Upgrade im Wellness- und Saunapark hält, was es verspricht. Es lockt pannonische Entspannung pur mit zusätzlichem Lehm-Ruheraum, einer neugestalteter Schilfhüttensauna und einem Relax-Outdoorpool. Die Annehmlichkeiten der umfangreichen Umbau- und Erweiterungsarbeiten im vergangenen Winter kann man bereits seit Mai in vollen Zügen genießen.

Ab in die Natur

Bis der Herbst dann richtig Einzug hält, erfreuen sich Gäste im VILA VITA Pannonia noch lange an den zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten in der freien Natur. Motorikpark, Minigolf-, Tennis-, Fußball- und Beachvolleyballplätze stehen hoch im Kurs. Stand-Up-Paddle und Tretboote bieten sich im Spätsommer für eine Tour über den hauseigenen Badesee an. Rund 70 Kilometer beschilderte Lauf- und Walkingstrecken führen rund um und durch das weitläufige Areal des Resorts. Anschluss zu den beliebten Fahrrad-Rundwegen findet man ebenfalls direkt vor der Haustür.