×
16. April 2024
Advertorial Schau Schau

Weinkellerei Lenz Moser erhält Qualitätssiegel

Es ist offiziell: Die Weinkellerei Lenz Moser ist jetzt Mitglied von „SALON Österreich Wein 2023“. Die Aufnahme verdankt das Unternehmen der Auszeichnung ihres Malteser Brut Sekt Austria 2020.

Chef Önologe von Lenz Moser mit der Urkunde in der Hand vor einem Weingarten.
Michael Rethaller, Chef-Önologe von Lenz Moser, freut sich über die Auszeichnung. © Monika Löff

Die Weinkellerei Lenz Moser wurde mit ihrem Sekt in den „SALON Österreich Wein 2023“ aufgenommen und zählt zu den besten des Landes. Das Unternehmen freut sich über die Prämierung des Malteser Brut Sekt Austria 2020. Dieser vereint die Rebsorten Grüner Veltliner, Chardonnay und Blauburgunder. Es handelt sich dabei um einen animierenden, frischen und fruchtigen Sekt, der ein idealer Begleiter zu leichten Sommergerichten ist. Auch als klassischen Aperitif kann man ihn genießen.

Die Auszeichnung reiht sich zu den 37 Goldmedaillen und Prämierungen, wie die des Selection Grüner Veltliner 2022 mit ‚Best of Show – Österreichischer Weißwein im Lebensmitteleinzelhandel‘ bei MUNDUS VINI. „Die Auszeichnung ist der Höhepunkt eines sehr erfolgreichen Jahres und bestätigt unseren kompromisslosen Qualitätsanspruch“, so Michael Rethaller, Chef-Önologe des Unternehmens.

Über Lenz Moser

Bereits seit 1969 bewirtschaftet das Unternehmen Lenz Moser das Schlossweingut Souveräner Malteser-Ritter-Orden in Mailberg. Damit zählt es zu den wenigen Weingütern des Landes, das Premium-Weine exklusiv im Fachhandel und der Gastronomie vertreibt. Das Team kreiert Weine, die durch ihre Einzigartigkeit hervorstechen. Dass es sich dabei um ein Erfolgsrezept und einen Garant für die ausgezeichnete Qualität handelt, beweist die lange Liste von Prämierungen bei Verkostungen und Wettbewerben im In- und Ausland.