×
19. April 2024
Gaumen & Freude

Wein erleben in der Sandgrube 13

Sie ist ein Must-see für Weinkenner und -liebhaber: die Sandgrube 13, die in der wunderschönen Weinbauregion Wachau in der Stadt Krems liegt. Sie bietet Besuchern ein Erlebnis der besonderen Art. Besonders empfehlenswert ist der „Wein.Sinn“-Erlebnisrundgang, welcher über acht Stationen den Spuren von der Traube bis zum fertigen Wein folgt.

Kremser Sandgrube
Die Lage in der Kremser Sandgrube verleiht dem Weingut seinen Namen. © RWK Kremstal/Robert Herbst

Mitten in einer der malerischsten Flusslandschaften Europas, etwa 70 Kilometer westlich von Wien gelegen, wachsen die Trauben der Winzer Krems eG. Aufgrund der nahezu perfekten klimatischen Bedingungen, den Flussläufen, den geschützten Tälern sowie den optimalen Bodenbedingungen ist es möglich, eine große Varietät unterschiedlichster Rebsorten anzubauen und verschiedenste Weinsorten zu produzieren.

Von der Rebe bis ins Glas

Die Sandgrube 13 ist das Weingut der Winzer Krems eG und Österreichs namhaftester Qualitätsweinproduzent. Auf einer Fläche von rund 1.200 Hektar werden Weintrauben angebaut und verarbeitet. Die Geschichte des Weinbaugebiets in der idyllischen Kremser Sandgrube führt weit zurück. Bereits im 3. Jahrhundert nach Christus gab es die ersten Qualitätsreben unter dem römischen Kaiser Probus. Diese Qualität setzt sich bis heute fort.

Der Grüne Veltliner gilt als urösterreichische Rebsorte. Sie hat ihren Ursprung im Gebiet des Manhartsberges nördlich von Krems und zählt mit rund 36 Prozent Rebfläche als meistgepflanzte Sorte des Landes. Unter den roten Weinen zählt der Blaue Zweigelt zu den am weitesten verbreiteten Sorten. Die Region hat neben Gelbem Muskateller, Chardonnay und Sankt Laurent noch einige weitere Weinsorten zu bieten und trumpft mit besonderer Qualität und Geschmack. Hier kommen Weinliebhaber auf ihre Kosten.

„Wein.Sinn“-Erlebnisrundgang

Als ganz besonderes Highlight für Besucher der Sandgrube 13 zählt der „Wein.Sinn“-Erlebnisrundgang. Er führt über acht Stationen durch das Weingut. Die Besucher beginnen mit einem Achterl Grüner Veltliner im „Wein.Garten“ und besichtigen eine originale „Hiata-Hütte“. Dabei können sie einen Blick auf das Stift Göttweig werfen. Die „Hiata Hütte“ diente früher dem sogenannten „Hiata“ als Unterschlupf beim Schutz der Weingärten vor unerwünschten Gästen wie Staren und anderen Weintrauben-Dieben.

Danach geht es weiter zum „Wein.Region“-Raum, wo ein im Boden eingelassenes Luftbild zu einer Riedenwanderung in wenigen Schritten einlädt. Während die Besucher bei der Station „Wein.Schatz“ die Jahrgangsweine zurück bis 1946 betrachten, beeindruckt der „Wein.Keller“ mit seinem Weinaltar und einem Gläschen Blauer Zweigelt. Der anschließende „Wein.Film“ in 4D zieht seine Zuschauer mit verschiedensten Düften in seinen Bann.

Im „Wein.Kosmos“ können mittels 3D-Hologrammen die Vielfältigkeit und Internationalität des Weines kennengelernt werden. Bevor es zum Abschluss zum „Wein.Kauf“ geht, steht in der „Wein.Galerie“ noch eine Verkostung an.

5 Dinge, die man gesehen haben muss

  • eine Weinerlebnisführung
  • einen Weingarten mit originaler „Hiata-Hütte“
  • den Vinothekkeller Bründlgraben
  • den Barriquekeller mit Weinaltar
  • die Weingärten auf den Felsterrassen mit Blick auf die Donau

Facts and Figures Sandgrube 13

  • Die Winzergenossenschaft gibt es seit dem 13. April 1938.
  • Mit rund 800 Mitgliedern gelten die Winzer Krems als größter Qualitätsweinproduzent Österreichs.
  • Weingärten gelegen auf Hanglagen und steilen Felsterrassen machen den Großteil des Anbaugebiets aus.
  • Die beiden wichtigsten weißen Rebsorten in Österreich sind der Grüne Veltliner und der Riesling. Als am weitesten verbreitete Rotweinsorte zählt der Blaue Zweigelt.
  • Winzer Krems produziert Weine nach den Regeln des IFS-Zertifikats, die mit dem „Nachhaltig Austria“-Gütesiegel versehen sind. Der Weinanbau folgt strengsten Bio-Vorschriften.
  • 2005 erfolgte die Eröffnung der Weinerlebniswelt Sandgrube 13.
  • 2015 öffnete der Vinothekkeller Bründlgraben seine Pforten.
  • Derzeitiger Geschäftsführer der Winzer Krems ist Ludwig Holzer.
Winzer Krems eG Sandgrube 13
3500 Krems an der Donau
office@winzerkrems.at
+43 2732 85511
https://www.winzerkrems.at
Aktuelles Programmwein.sinn Erlebnisrundgang
Öffnungszeiten & Preise Öffnungszeiten