×
27. Feber 2024
Geschichte & Kultur Museen

Dorfmuseum Mönchhof: Leben am „Heideboden“

Im nostalgischen Dorfmuseum Mönchhof unweit des Neusiedler Sees unternehmen die Besucher eine Zeitreise. Dabei erleben sie den Alltag der Dorfbewohner und Bauern von 1890 bis in die 1960er-Jahre.

Eines der Gebäude des Dorfmuseums Mönchhof von innen
Die liebevoll eingerichteten Gebäude des Dorfmuseums Mönchhof können auf eigene Faust erkundet werden. © Bernhard Bergmann

Das Dorfmuseum Mönchhof zeigt das Leben, wie es einst war. Von der sprichwörtlichen Romantik alter Zeiten, wie man sie sich heute manchmal vorstellt, konnte damals keine Rede sein. Der „Heideboden“, so hieß dieser Teil des Seewinkels, ernährte die Bauern, Handwerker und Kleinhäusler gerade einmal recht und schlecht. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts veränderte sich das durch Technisierung und Modernisierung. Die Lebensweise von „früher“ ging verloren.

Geschichte zum Angreifen

Vom Getreidebau bis hin zur Rübenwirtschaft: Der erste Teil der Ausstellung im Dorfmuseum Mönchhof widmet sich der Frage, wovon die Menschen damals gelebt haben. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem Thema Bevorratung. Der dritte Teil hinter einem Teich zeigt das idealtypische Dorf mit allem, was damals dazugehörte. Schule, Gasthaus, Feuerwehr, Post und Schrotmühle, die Häuser armer Dorfbewohner sowie einer reichen Weinbauernfamilie sind zu sehen. Auch Ställe, ein Stadel mit Dreschmaschine und die Kirche vermitteln lebendige Eindrücke.

5 Dinge, die man gesehen haben muss

  • die mehr als 30 Gebäude des Freilichtmuseums
  • das Gasthaus bei einem Glas Wein
  • den Museumsshop mit Wein, Schnaps, Marmeladen, Säften, Vanillescheiben und Burgenlandkipferl zum Mitnehmen
  • den ehemaligen Mönchhofer Bahnhof – so reisten unsere Vorfahren; ein Wagon hält die Erinnerung an die Vertreibung der Ungarn-Deutschen 1945 wach
  • alles rund um den Bahnverkehr im Museum gegenüber

Facts and Figures Dorfmuseum Mönchhof

  • Das Dorfmuseum Mönchhof ist seit 1990 Wahrer des kulturellen Erbes und vermittelt lebendige Geschichte. Anfangs war es eine private Sammlung, aus der ein Museum entstand.
  • 41 Stationen laden zum Besichtigen ein.
  • Es bietet außerdem diverse Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Wirtshaussingen oder den Handwerkstag.
Dorfmuseum Mönchhof Bahngasse 62
7123 Mönchhof

office@dorfmuseum.at
02173/806 42
https://www.dorfmuseum.at
Aktuelles ProgrammVeranstaltungen
Öffnungszeiten & Preise Öffnungszeiten
Eintrittspreise