×
18. April 2024
Natur & Tiere Schöne Aussicht

Wow-Effekt auf der Aussichtswarte Voralpenblick

Die Aussichtswarte Voralpenblick in Ertl in Niederösterreich liegt auf 730 Metern Höhe inmitten der typisch hügeligen Landschaft des Mostviertels. Interessierte erreichen die Aussichtswarte recht unkompliziert mit dem Auto, durch eine Wanderung oder mit dem Rad. Der atemberaubende Ausblick lässt staunen.

Hügelige Landschaft bei Sonnenuntergang von der Aussichtswarte Voralpenblick aus
Die Aussichtsplattform Voralpenblick bietet eine atemberaubende Aussicht über die Mostviertler Hügellandschaft bis in die Voralpen. © Mostviertel Tourismus

Der Besuch zur Aussichtswarte Voralpenblick ist ein kleiner aber besonders feiner Ausflug inmitten der traumhaften Naturkulisse des Mostviertels. Sie liegt direkt an der Voralpenstraße im beschaulichen Ort Ertl im Bezirk Amstetten in Niederösterreich auf rund 730 Metern Seehöhe. Besucher fahren direkt mit dem Auto vor und erklimmen den Turm ohne Umschweife. Wanderer oder Radfahrer machen auf ihren Touren gerne eine kleine Rast und genießen die Aussicht, die sich bietet.

Interessierte staunen bereits auf den ersten Blick, denn die Architektur der Aussichtswarte Voralpenblick ist ganz besonders. Die runde Plattform thront auf einem schmalen Pfeiler und ist durch einige wenige Stufen leicht zu bezwingen. Besucher, die sich nach ganz oben wagen, erleben einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Natur und Bergwelt.

Bergwelt erleben

Ausflügler können nicht nur das faszinierende Panorama, das sich von oben bietet, bewundern. Eine spezielle Installation gibt auch Auskunft über die umliegenden Berge: Ein drehbarer Pfeil befindet sich in der Mitte der Aussichtswarte Voralpenblick und benennt die Gipfel, die in der Ferne zu sehen sind. Genießer lassen die sanften Hügel des Mostviertels auf sich wirken und schauen an schönen und klaren Tagen bis in die Voralpen.

Ausflüge über die Aussichtswarte

Ein Besuch bei der Aussichtswarte Voralpenblick lässt sich am besten mit einer Wanderung verbinden. Sehr zu empfehlen ist der Wanderweg Voralpenblick. Wanderer gehen von Ertl aus zur Aussichtswarte, weiter bis nach St. Michael/Bruckbach und spazieren gemütlich am Urlbach zurück zum Ausgangspunkt. Die Route ist mit ca. 11,5 Kilometern aufgezeichnet, für die rund 3 Stunden einkalkuliert werden. Die Wandertour führt durch eher leichtes Terrain.

Wer nicht zu Fuß gehen möchte, fährt stattdessen mit dem Fahrrad. Radfahrer machen auf der Birnenblick– oder der Stiftsblick-Route einen Stopp an der Plattform. Beide Runden sind für geübte Radler oder E-Biker interessant, denn sie führen teils durch anspruchsvollere Auf- beziehungsweise Abstiege.

5 Dinge, die man gesehen haben muss:

  • den Ausblick bis in die Voralpen
  • den drehbaren Pfeil
  • die Birnenblick- oder Stiftsblick-Radrunde
  • die Wanderung Voralpenblick
  • die Architektur der Aussichtswarte Voralpenblick

Facts and Figures Aussichtswarte Voralpenblick:

  • Die Aussichtswarte Voralpenblick liegt auf 730 Metern Seehöhe und offenbart einen wunderbaren Rundum-Blick.
  • Sie befindet sich in Ertl im Bezirk Amstetten.
  • Interessierte haben nicht nur einen herausragenden Blick über die hügelige Landschaft des Mostviertels, sondern blicken bis in die Voralpen.
  • Die Aussichtswarte ist herrlich über den Wanderweg Voralpenblick zu erreichen, aber auch per Rad oder mit dem Auto kann die Plattform besucht werden.
  • Der drehbare Pfeil ist ein Highlight und benennt die Berggipfel, die zu sehen sind.
  • Auch die Architektur der Aussichtswarte Voralpenblick ist sehr beeindruckend und einen genaueren Blick wert.