×
16. April 2024
Natur & Tiere Schiene & Wasser Schöne Aussicht

Mariazellerbahn mit Himmelstreppe

Himmelstreppe: So heißen die modernen goldenen Garnituren der Mariazellerbahn. Kein Wunder, steigt die längste Schmalspurbahn Österreichs wahrlich die Berge hinauf zum namensgebenden Wallfahrtsort Mariazell.

Die Mariazeller-Bahn Himmelstreppe bei der Fahrt durch die Natur
Die Mariazellerbahn fährt von St. Pölten durch das malerische Pielachtal und den Naturpark Ötscher-Tormäuer ins Mariazellerland. © NB/Weinfranz

In den gläsernen Panoramawägen der Mariazellerbahn hat man nicht nur eine herrliche Aussicht. Auch der kulinarische Genuss kommt mit regionalen Schmankerln, köstlichen Frühstücksvariationen und Mehlspeisen nicht zu kurz. Auf der 84 Kilometer langen Strecke führt die Himmelstreppe klimafreundlich und bequem von der Landeshauptstadt St. Pölten durch das malerische Pielachtal und den Naturpark Ötscher-Tormäuer ins Mariazellerland.

Interessierte können zudem auch hinter die Kulissen der Mariazellerbahn schauen: Bei Führungen im Betriebszentrum Laubenbachmühle. Zudem gibt es Führerstandsmitfahrten in der Lok der Himmelstreppe von Laubenbachmühle nach Mariazell.

Mariazellerbahn mit Ötscherbär

Ein besonderes Highlight ist auch eine Fahrt im Familien-Erlebniszug Ötscherbär. Dieser lockt mit spannenden Themenfahrten, Cabrio-Flair im Aussichtswagen und Spielspaß im Spielewagen. Er ist an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von Juli bis Oktober sowie im Advent unterwegs.

Die Mariazellerbahn eignet sich auch ideal für Ausflüge ins alpine Mostviertel. Nicht nur die Fahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft selbst ist ein wahres Erlebnis. Auch die Ausflugsmöglichkeiten entlang der Strecke sind vielfältig. Im Winter bringt die Mariazellerbahn Skifahrer auf die Piste. Zum Annaberg, zur Gemeindealpe Mitterbach und auch zur Bürgeralpe.

Naturpark oder Radweg

Ein besonders beliebtes Reiseziel im Sommer ist der Naturpark Ötscher-Tormäuer mit seinen eindrucksvollen Ötschergräben. Während der Wandersaison sorgen zusätzliche Wanderzüge für den Transport zu den Ausgangspunkten. Viele verwenden die Bahn auch für die Anreise zu einer Radtour, etwa zum 111 Kilometer langen Traisental-Radweg oder zum 57 Kilometer langen Pielachtalradweg. Pilgerwanderer nutzen die Mariazellerbahn häufig zur Heimreise nach der erfolgreichen Pilgerwanderung an der Via Sacra oder dem Wiener Wallfahrerweg.

Tipps: Einen Vorgeschmack auf die Sehenswürdigkeiten und Orte entlang der Strecke von St. Pölten bis Mariazell bietet die neue 360°-Präsentation zur Mariazellerbahn. Neben der modernen Himmelstreppe fährt die Bahn an ausgewählten Terminen übrigens auch „unter Dampf“ – und zwar mit der eindrucksvollen Dampflok Mh. 6.

Fünf Dinge, die man gesehen haben muss

  • Sehenswürdigkeiten und Orte entlang der Strecke
  • Die Dampflock Mh. 6
  • Den Familien-Erlebniszug Ötscherbär
  • Den Naturpark Ötscher-Tormäuer
  • Mariazell

Facts and Figures Mariazellerbahn

  • Die Mariazellerbahn ist eine elektrifizierte Schmalspurbahn mit einer Spurweite von 760 Millimetern.
  • Als herausragendes Einzelbauwerk gilt der 2369 Meter lange Gösingtunnel, der längste Tunnel einer österreichischen Schmalspurbahn. Nach dem Tunnel sieht man zum ersten Mal den Ötscher.
  • Der Wallfahrtsort Mariazell war im 19. Jahrhundert einer der am stärksten besuchten Fremdenverkehrsorte Österreich-Ungarns. Überlegungen zur Errichtung einer Bahn von St. Pölten nach Mariazell gab es daher schon seit Eröffnung der Westbahn im Jahr 1858.
  • In den Anfängen (ab 1907) war der Andrang an Fahrgästen war so groß, dass zeitweise jegliche Werbung für die Alpenbahn unterlassen wurde.
  • Die bei der Elektrifizierung der Mariazellerbahn (ab 1907) gewonnenen Erfahrungen erwiesen sich als richtungsweisend für spätere Projekte zur Elektrifizierung des österreichischen Streckennetzes.
  • Ab 2000 gab es Überlegungen der ÖBB, die Mariazellerbahn zu verkaufen oder einzustellen. Seit 2010 ist die Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft (NÖVOG) Eigentümerin und Betreiberin der Mariazellerbahn.
Mariazellerbahn Mariazellerbahn - St. Pölten Hauptbahnhof
Bahnhofplatz 1
3100 St. Pölten

Mariazellerbahn - Betriebszentrum Laubenbachmühle
Laubenbachgegend 18
3213 Frankenfels

Mariazellerbahn - Bahnhof Mariazell
Erlaufseestraße 19
8630 Mariazell

info@niederoesterreichbahnen.at
2742 360990-1000
https://www.mariazellerbahn.at
Aktuelles ProgrammProgramm
Öffnungszeiten & Preise Fahrplan
Preise
Tickets Fahrkarten