SPONSORED

E-Bike Days München: Burgenland glänzt auf Deutschlands führender Messe

Das BurgenRADland präsentierte sich erfolgreich auf den E-Bike Days München, einer der bedeutendsten Messen der Branche im deutschsprachigen Raum, mit einer umfassenden Darstellung der burgenländischen Radwege und touristischen Angebote. Über 75.000 Besucher konnten sich drei Tage lang über die 3.300 Kilometer ausgebauten Radwege, die längste Radsaison Österreichs und spezielle Angebote wie die Burgenland-Trails informieren. Neben dem Radsport wurden auch das kulturelle und kulinarische Angebot sowie die Thermen- und Wellnessangebote des Burgenlands intensiv beworben, unterstützt durch eine breite Palette an Unterhaltungsprogrammen und einem Gewinnspiel.
Burgenland begeistert auf Deutschlands führender E-Bike-Messe ©Burgenland Tourismus
Burgenland begeistert auf Deutschlands führender E-Bike-Messe ©Burgenland Tourismus
Nur zwei Wochen nach dem erfolgreichen Auftritt beim ARGUS Bike Festival in Wien hat das BurgenRADland erneut seine Strahlkraft auf Deutschlands führender E-Bike-Messe, den E-Bike Days München, unter Beweis gestellt. Vom 26. bis 28. April 2024 verwandelte sich der Münchner Olympiapark in ein Mekka für Radfans, und das Burgenland war mittendrin.

Die Tourismusmarke Burgenland präsentierte sich während der dreitägigen Messe auf dem gesamten Gelände und zog mit ihrem vielfältigen Angebot die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. „Dieses Branchenevent bot eine ausgezeichnete Plattform, um das Burgenland als Radland zu präsentieren. 3.300 Kilometer bestens ausgebaute Radwege, die längste Radsaison Österreichs und Spezialangebote wie die Burgenland-Trails am Geschriebenstein haben in München erneut großes Publikum für das Burgenland begeistert“, betont Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil die Bedeutung des Messeauftritts auf Burgenlands wichtigstem Auslandsmarkt, Deutschland.

Die E-Bike Days München zählen zu den bedeutendsten Events der Branche im deutschsprachigen Raum. Mit über 75.000 Besuchern, mehr als 150 Ausstellern und über 1.000 Bikes zum Testen vor Ort war die Präsenz des Burgenlands unübersehbar.

Die gesamte burgenländische Vielfalt

„Wir haben drei Tage lang das burgenländische E-Bike-Angebot – vom Genuss-Radfahren bis zum E-Mountainbiken – vorgestellt und intensiv beworben. Durch die Kooperation mit den E-Bike Days München konnten wir uns die maximale Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit bei der Bewerbung der E-Bike-Messe im Vorfeld wie auch an allen drei Veranstaltungstagen sichern. Neben den einzigartigen Rad-Erlebnissen wurden auch die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften, das kulinarische Angebot sowie die ausgezeichneten Weine und die einzigartigen Thermen- und Wellness-Angebote des Landes präsentiert“, fasst Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel zusammen.

Die Besucher wurden mit einem abwechslungsreichen Programm verwöhnt, das die Vielfalt vom BurgenRADland in den Mittelpunkt stellte. Neben Informationen zu den verschiedenen Urlaubsregionen konnten sie burgenländische Weine und Schmankerln kosten, Produkte aus dem my burgenland Shop erwerben und an einem großen Gewinnspiel teilnehmen, bei dem unter anderem Urlaubsreisen ins Burgenland verlost wurden.

Action und Unterhaltung kamen ebenfalls nicht zu kurz, mit Challenges und Aktivitätenstationen wie dem Genussrad und dem Weinstampfen. Live-Auftritte, eine Burgenland-Präsentation und eine Live-Radioshow rundeten das Programm ab und machten die E BIKE DAYS München zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Radbegeisterten.

Sponsored
Sponsored
Sponsored
Das könnte dir gefallen:

Staatspreis Marketing: VAMED Vitality World gewinnt

Waldquelle Mineralwasser sucht die schönsten Plätze Österreichs

Buch-Tipp: „Dein Körper ist kein Trend“ von Sophie Forster-Vogelsberger

Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Sponsored