×
25. Mai 2024
Konzert

Joni Mitchell-Songs in Porgy

Alexis Cole und Monika Herzig spielen Joni Mitchell-Songs im Porgy & Bess. Mit dabei ist die Schlagzeugerin Cecilia Sanchietti.

Porträts von Alexis Cole und Monika Herzig © Porgy & Bess
Alexis Cole und Monika Herzig spielen Songs von Joni Mitchel © Porgy & Bess

Both Sides of Joni ist eine Sammlung von neu arrangierten Joni Mitchell-Songs. Indiana Jazzsängerin Janiece Jaffe fand während der Covid Krise Stärke und Inspiration in Joni Mitchells zeitloser Poesie. Diese Inspiration wollte sie weitergeben, Jonis wichtige Botschaften mit neuer musikalischer Umrahmung verdeutlichen, und der Welt neue Hoffnung bringen. Sie setzte sich intensiv mit den sprachlichen Inhalten auseinander und lud Pianistin Monika Herzig zur musikalischen Mitarbeit ein.

In der offenen Scheune mit Distanz nutzten die Freundinnen den Sommer 2020 um Arrangements auszuarbeiten. Diese kamen dann im März 2021 im Indianapolis Jazz Kitchen vor begeistertem Publikum zur Premiere. Viele Zuhörer:innen trafen sich zum ersten Mal nach einem Jahr Isolation und schöpften Mut und Hoffnung in den hochqualifizierten Jazzinterpretationen. Angespornt von der positiven Reaktion, wurden die Arrangements mit einer Gruppe von erstklassigen Musiker:innen im Dezember 2021 eingespielt. Kurz nachdem das Master erstellt war, verstarb Janiece unerwartet während einer Herzoperation am 23. November 2022. Dieses Projekt ist Janieces Geschenk an uns. Die New Yorker Jazzsängerin Alexis Cole verwirklicht ihren Traum auf Konzertbühnen weltweit im Sommer 2023.

Alexis Cole und Monika Herzig spielen Joni Mitchel

Die Musikerin, Jazzsängerin und Komponistin Alexis Cole kann regelmäßig auf den Bühnen im New Yorker Birdland, Hotel Carlyle, Blue Note oder mit großen Orchestern wie den Boston Pops, oder der Detroit Symphony gehört werden. Ihre 12 CDs sind unter anderem mit den prominenten Labels Motema und Chesky veröffentlicht. Sie leitet sie das Vocal Jazz Programme an Suny Purchase und William Patterson University sowie ihr eigenes Unternehmen Jazzvoice.com. „Cole’s easy sense of swing is strongly reminiscent of Sarah Vaughan.“ (Christopher Loudon, Jazz Times)

Jazz-Pianistin/Komponistin/Autorin Monika Herzig leitet verschiedene internationale Touring Bands. Vor allem ihr Ensemble „Sheroes“ mit den Instrumentalistinnen Leni Stern, Jamie Baum, Reut Regev, Rosa Avila, Jennifer Vincent, und Gästen Ada Rovatti, Ingrid Jensen, Lakecia Benjamin. Ihre zahlreichen CD-Publikationen wurden vielfach ausgezeichnet. Sie ist die Autorin von David Baker: A Legacy in Music (2011), Experiencing Chick Corea: A Listener’s Companion und Mitherausgeberin des Sammelbands Jazz and Gender (Routledge, 2022). Ihre Forschungsarbeit im Bereich Kreativität und Jam Sessions stellt sie in ihrem TedX Talk „How To Reclaim Your Creativity“ dar.

Tickets

Das Porgy startet ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf „Zum Livestream“ öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Das Porgy ersucht aber, dieses Projekt über „Pay as you wish“ zu unterstützen. 

Joni Mitchell-Songs in Porgy am 3. Juli 2023 um 20.30 Uhr
Porgy & Bess Riemergasse 11
1010 Wien
porgy@porgy.at
01/512 88 11
https://www.porgy.at/