Story

Waldquelle Mineralwasser sucht die schönsten Plätze Österreichs

Bei der feierlichen Eröffnung der Waldquelle Kraftquelle an der Burgruine Landsee im Mittelburgenland, wurde ein neuer Picknickplatz eingeweiht und ein Kraftquellenweg angekündigt. Die Burgruine, am Fuß des erloschenen Vulkans Pauliberg gelegen, dient als natürliche Quelle des Mineralwassers, dessen Mineralisierung in den Tiefen des Berges stattfindet. In Zusammenarbeit mit dem ORF sucht Waldquelle im Rahmen ihrer Initiative „Kraftquelle“ nach den schönsten Orten im Burgenland und in ganz Österreich, um “MEINE KRAFTQUELLE” im Juni 2024 zu küren.
Fünf Personen stehen rund um einen Stein und präsentieren Wasser
Das Waldquelle-Team eröffnet mit seinen Gästen den neuen Kraftplatz. (v.l.n.r) Peter Fischer Oberforstmeister bei Esterhazy, Vítězslav Staněk Geschäftsführer Waldquelle Mineralwasser, Dagmar Habeler Marketing Waldquelle Mineralwasser, Robert Stocker Burgruine Landsee und Landtagsabgeordnete Elisabeth Trummer. © Michael Fraller

Warm, erfrischend und informativ – diese drei Worte beschreiben am besten den Vormittag, an dem die offizielle Waldquelle Kraftquelle feierlich eröffnet wurde. Schauplatz dafür war der schöne Kraftplatz vor der Burgruine Landsee, die in der waldreichen Gegend des Mittelburgenlands liegt. Genauer gesagt am Fuße des Paulibergs, dort entspringt das natürliche Waldquelle Mineralwasser.

Fakt ist: Natürliches Mineralwasser ist eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel in Österreich und aufgrund seiner wertvollen Inhaltstoffe besonders erfrischend und kraftspendend. Fakt ist ebenso: Ein Aufenthalt in der Natur begünstigt den Abbau von Stresshormonen. Egal, ob Wiese, Wald, Berg oder See – Österreich hat eine Vielzahl an Orte zu bieten, an denen man Kraft schöpfen und zu sich finden kann. Und genau hier an dieser Verbindung setzt die Mineralwasser-Marke Waldquelle mit ihrer neuen Initiative „Kraftquelle“ an und ruft gemeinsam mit dem ORF dazu auf, die schönsten Plätze des Burgenlandes und in weiterer Folge ganz Österreichs einzureichen. Der Startschuss fiel bei der Burgruine Landsee im Mittelburgenland, wo die Waldquelle Kraftquelle feierlich eröffnet wurde.

Picknickplatz aus Paulibergsteinen

Als eines der beliebtesten Ausflugsziele im Burgenland und eine der ältesten Burgruinen Mitteleuropas haben die Betreiber der Burgruine Landsee In Kooperation mit Waldquelle vor Ort einen schönen Familien-Picknickplatz aus den großen Steinen des Paulibergs geschaffen. Ein spezieller Kraftquellenweg, der von Kobersdorf ausgeht, wird im Sommer folgen. „Wir laden begeisterte Wanderer herzlich ein, unsere neu geschaffene Kraftquelle bei der Burgruine zu erkunden und dabei viel Kraft zu tanken. Ungefähr zwei Stunden sollte man für den Marsch von Kobersdorf aus einplanen – der Weg über Stock und Stein lohnt sich aber garantiert“, so Dagmar Habeler, Marketingleiterin von Waldquelle über das Projekt.

Eine bewusste Wahl

Die Burgruine Landsee wurde nicht zufällig zur Waldquelle Kraftquelle auserkoren. Sie liegt am Fuße des Paulibergs, dem jüngsten erloschenen Vulkan Österreichs. In den Tiefen des Berges findet die Mineralisierung des Waldquelle Mineralwassers statt, das von dort zum nahe gelegenen Waldquelle Standort in Kobersdorf kommt und abgefüllt wird. Die speziellen mineralischen Gesteinsschichten haben über Jahrhunderte hinweg die Mineralwasserreserven in den Tiefen des Berges entstehen lassen.

Kalzium- und Magnesiumreiches Wasser

Auch eine Wasser-Sommelière war beim Event anwesend: Gerlinde Mock ist spezialisiert auf die Nuancen, welche die Herkunft verschiedener Wassersorten mit sich bringen. „Die Quelle und die Herkunft ist für mich bei den verschiedenen Mineralwasser-Sorten das Um und Auf. Das ist ähnlich wie bei Weinen, bei denen wir das Herkunftsgebiet, die Sorte und vieles mehr schmecken können. Bei der Waldquelle sorgt Kalzium für das leicht Mineralische, Magnesium für den Hauch von Bittersüße“, erklärt die Expertin.

Gesucht: „MEINE KRAFTQUELLE“

Gemeinsam mit dem ORF Burgenland sucht Waldquelle von 20. bis 26. Juni 2024 die beliebteste Kraftquelle der Burgenländer. Einfach „Meine Kraftquelle“ auf extra.ORF.at einreichen und exklusive Gewinne und eine Führung bei Waldquelle Mineralwasser sichern. Im Anschluss daran startet über den Sommer die Suche nach Österreichs Kraftquelle. Es locken kraftbringende Preise, darunter verschiedene Urlaube. Einreichungen sind über die Website www.waldquelle.at/kraftquelle möglich.

Ein Bonus für Wanderer

Neben dem neuen Picknickplatz gibt es beim Eintritt in die Ruine Landsee für alle fleißigen Wandersleute über den Sommer hinweg kostenlos spritziges und stilles Waldquelle Mineralwasser. Die Burgruine Landsee ist wahrlich ein besonderer Platz, wo sich viele Wanderer  an dem neuen Picknickplatz erfreuen werden.

Sponsored
Sponsored
Das könnte dir gefallen:

Happy Crunch: Selbstgemachte Granola Bars zum Genießen

Wegweisende Energiegemeinschaft in Parndorf

Einblicke in Hans Peter Doskozils erstes Buch „Hausverstand“

Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Sponsored