Story

La vie en Rosé bei Hannes Reeh

Das Weingut Hannes Reeh feierte die Einführung seines neuen Roséweins "In Bloom Rosé" unter Anwesenheit von etwa 350 Weinliebhabern und einigen Prominenten. Der Name des Weines wurde von Nirvanas Lied "In Bloom" inspiriert, was auf eine musikalische Muse des Winzers hinweist, die für Lebensgefühl und Genuss steht. Das Fest bot nicht nur Weinverkostungen, darunter auch "Reeh-Raritäten", sondern auch Live-Cooking, Musik und eine ausgelassene Stimmung unter dem Motto „Live Rosé, be in Bloom“.
Copyright: Jolly Schwarz - https://www.facebook.com/JollySchwarzPhotography
In voller Blüte stand das Weingut Hannes Reeh, um mit seinen Gästen die Kreation „In Bloom Rosé“ zu feiern. Unter den 350 Weinliebhabern tummelten sich einige prominente Gäste, die es sich nicht nehmen ließen, einen Schluck zu kosten.

Im Weinbaugebiet Neusiedl am See fand sich die Crème de la Crème ein, um wortwörtlich einen rosigen Abend bei bestem Wetter zu feiern. Winzer Hannes Reeh lud ein, um seinen „In Bloom Rosé“ auf seinem Weingut in Andau zu präsentieren – und natürlich auch zu verkosten. Dabei handelt es sich um einen fruchtig-fülligen Roséwein, der mit einer gelungenen Mischung aus Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon sowie vollmundigen Aromen im Glas besticht.

Der Name wurde von niemand Geringerem als der Kultband Nirvana und ihrem gleichnamigen Lied „In Bloom“ inspiriert. Kenner des Weinguts dürften jetzt aufhorchen, denn auch die Muse für die berühmte Unplugged-Reihe fand der Winzer in der Musik. „Rosé ist La Dolce Vita. Er steht für Lebensgefühl, Zeit mit den Liebsten. Einfach für Genuss. Rosé hat sich in den letzten Jahren gewandelt und ist mit seinen vielen Facetten mittlerweile zum Dauerbrenner geworden“, charakterisiert Weinbauer Hannes Reeh den Main Act des Festes.

In voller Blüte

Beim blühenden Fest tummelten sich rund 370 Gäste. Mit von der Partie waren viele Freunde des Weinguts, aber auch Promis. Dazu zählten Dragqueen Tamara Mascara, Mario Morandell, Geschäftsführer der Morandell International GmbH, sowie Model Anna Huber. Moderatorin Kati Bellowitsch genoss die Stimmung auf und abseits der Bühne. Verköstigt wurden die Gäste mit Live-Cooking auf diversen Food-Stationen, mit Sushi und allerlei vom Grill. An der Weinbar fand man neben dem Star des Abends Rosé außerdem „Reeh-Raritäten“ aus dem Privatkeller. Musikalisch begleitet wurde das Fest von dem Live-Act „Acoustic Element“. Ein gelungener Abend, bei dem man das Motto „Live Rosé, be in Bloom“ voll ausleben konnte.

Fotos: Jolly Schwarz (7) und CRM Medientrend GmbH (2)

Zur Gallery

Sponsored
Sponsored
Das könnte dir gefallen:

Happy Crunch: Selbstgemachte Granola Bars zum Genießen

Wegweisende Energiegemeinschaft in Parndorf

Einblicke in Hans Peter Doskozils erstes Buch „Hausverstand“

Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Sponsored