×
19. April 2024
Genuss Rezepte

5 alkoholfreie Drinks – Cheers ohne Promille!

Dry January: Im Monat Januar verzichten immer mehr Menschen auf Alkohol. Vielerorts auch „Dry January“ (aus dem Englischen: trockener Januar) genannt. Wir präsentieren 5 alkoholfreie Drinks zum Selbermischen, die kein Kopfweh am nächsten Tag bescheren. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein!

Bildcollage aus Zutaten eines alkoholfreien Cocktails
Viele bunte Getränke kommen auch ohne Alkohol aus und werden immer salonfähiger. © Getty Images.

Viele Menschen fassen Neujahrsvorsätze – so weit, so gut. Laut Umfragen beinhalten diese Vorsätze auch immer häufiger die Abstinenz von Alkohol, zumindest im ersten Monat des Jahres. Einfach, um dem Körper nach den oft alkohollastigen Weihnachts- und Silvester-Feierlichkeiten mal eine Pause zu gönnen. Oder generell, um ein Bewusstsein für Gesundheit und das eigene Trinkverhalten zu schaffen oder zu erhöhen. Zudem kann diese Trinkpause auch positive Nebeneffekte haben wie etwa Gewichtsverlust, bessere Haut und ruhigerer Schlaf. Klar, das wollen wir doch alle!

Und was tun, wenn wieder die gesellige Runde beisammen sitzt, wo standardmäßig Bier, Wein oder Mixgetränke konsumiert werden? Dann geht es auch prima ohne den flüssigen Alkoholgehalt: nämlich mit interessanten Mocktails (das sind alkoholfreie Cocktails), die gut schmecken und keinen üblen Kater am Tag danach mit sich ziehen. Hier ein paar neu entdeckte „Virgin“ Drinks, mit Mengenangaben für jeweils ein Getränk:

1. Mojito-Mocktail mit Granatapfel und Orange

Zutaten:

  • 90 ml Granatapfelsaft
  • 30 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 30 ml Ginger Ale
  • Zerstoßenes Eis
  • Frische Minze
  • 1 Orangenscheibe
  • Granatapfelkerne

Den Granatapfel- und den Orangensaft sowie das Eis in einen Shaker geben und schütteln, bis alles kalt ist. Die Mischung in ein mit Eis gefülltes Glas geben, das Ginger Ale darübergießen und umrühren. Mit Minze, Granatapfelkernen und der Orangenscheibe dekorieren.

2. Kokos-Limetten-Fizz

Zutaten:

  • 2 EL Kokosmilch
  • 3 EL Limettensaft
  • 1 EL Agavensirup
  • 80 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • Zerstoßenes Eis
  • Minzblätter
  • 1 Limettenscheibe

Kokosmilch, Limettensaft und Agavensirup in einem Mixglas oder Shaker miteinander vermischen. Gut umrühren oder schütteln. Ein Glas mit zerstoßenem Eis befüllen, die Kokosmischung darauf gießen, mit Mineralwasser auffüllen und nur leicht umrühren. Optional mit einigen frischen Minzblättern und einer Limettenscheibe verzieren.

3. Alkoholfreier Gin Tonic

Zutaten:

  • 60 ml alkoholfreier Gin (gibt´s etwa im Weisshaus Shop)
  • 5 Gurkenscheiben
  • 20 ml frischer Limettensaft
  • 150 ml Tonic Water
  • Zerstoßenes Eis

Easy: Alle Zutaten in ein Glas geben, umrühren und fertig

4. Heidelbeer-Lavendel-Mocktail

Zutaten:

  • 1/2 TL Lavendelblüten (getrocknet, oder 2 Beutel Lavendeltee)
  • 100g Zucker
  • 50g Heidelbeeren (tiefgekühlt)
  • 100 ml Tonic Water
  • Eiswürfel
  • Zitronenschale
  • Optional: Honig

Sirup am Vortag herstellen: Lavendelblüten mit 200 ml kochendem Wasser überbrühen und 15 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb gießen, in einem Topf erhitzen und den Zucker vollständig darin auflösen. Zitronensaft unterrühren. Heidelbeeren in eine Schüssel geben, mit 50 ml Lavendelsirup übergießen und groß zerstoßen. Restlichen Sirup unterrühren und über Nacht ziehen lassen.

Longdrinkgläser mit Eiswürfel füllen, 10-20 ml Lavendel-Heidelbeer-Sirup zugießen, mit Tonic Water auffüllen, mit Zitronenschale garnieren und nach Belieben einen Klecks Honig obendrauf.

5. Grapefruit Sour

Zutaten:

  • 1 Grapefruit
  • 1 Zitrone
  • 10 ml Ahornsirup
  • 30 ml Ginger Ale
  • Eiswürfel
  • Minzblätter

Eine Scheibe der Grapefruit für die Dekoration abschneiden und vierteln, die restliche Frucht auspressen. Zitrone halbieren und auspressen. 50 ml Grapefruit- und 20 ml Zitronensaft mit dem Ahornsirup und den Eiswürfeln verrühren. Tumbler-Glas zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen, Saftmischung eingießen. Dann mit Ginger Ale auffüllen und vorsichtig von unten nach oben aufrühren. Mit den Grapefruitstücken und den Minzblättern garnieren.

Alkoholfreie Vielfalt

Wir sehen: Einfallsreichtum ist gefragt, wenn man köstliche Alternativen zu alkoholischen Cocktails genießen möchte. Egal, ob Sie Ihre Gesundheit im Auge behalten wollen, dem „Dry January“ folgen oder einfach nach neuen Geschmackserlebnissen suchen: die Palette an alkoholfreien Drinks ist beeindruckend. In diesem Sinne: Cheers – ohne den Alkohol!