×
27. Feber 2024
Europa Reise

Die besten Hideaways auf Sizilien

Begleiten Sie uns auf einer Rundreise entlang der Küste von Sizilien. Ein Roadtrip zu den interessantesten Hotels und Hideaways: vom schönsten Luxushotel von Palermo über das stylishe Hotel mit Traumlage in Taormina bis zum Barockpalast in Ragusa und der besten Wellnessoase der Insel.

Blick durch den Garten auf die Villa Igiea in Palermo
Der Park vor dem Hotel Villa Igiea in Palermo lädt zum Lustwandeln ein. © Helmut Widmann

Es sind nur zwei Kilometer vom Hafen von Palermo zu unserem ersten Hotel, dem ersten Ziel unseres Roadtrips. Aber man taucht sofort hier an der Küste von Sizilien in eine andere, wahrlich luxuriöse Welt ein.

Villa Igiea in Palermo

Die Villa Igiea ist ein Prachtstück aus einer anderen Zeit. Fantastischer Jugendstil und Dolce Vita gehen hier Hand in Hand. Erbaut wurde die Villa Ende des 19. Jahrhunderts als prächtiger Privatsitz eines englischen Admirals. Später kaufte sie die weithin bekannte italienische Unternehmerfamilie Florio. Sie machte den herrschaftlichen Palazzo zu einem Treffpunkt der High Society und des Adels von Palermo und Sizilien.

Eine Suite der Villa Igiea
Keine Suite gleicht in der Villa Igiea der anderen. © Rocco Forte Hotels

Nach dieser goldenen Zeit erweckte schließlich vor Kurzem die exklusive Rocco-Forte-Gruppe die Villa Igiea mit einer aufwendigen Renovierung zu neuem Leben. Dabei schufen die Innenarchitekten Paolo Moschino und Philip Vergeylen eine Melange aus alter Pracht und modernem Design, die der Villa neuen Glanz verlieh und sie in Palermos schönstes Grand Hotel verwandelte. 

Steingewölbe, Fresken, Marmor und Majolika-Fliesen zeugen allerorts von der Tradition meisterlicher Handwerkskunst. Die 72 Zimmer und 28 Suiten bieten modernsten 5-Sterne-Komfort. Schönster italienischer Jugendstil ist in der Sala Basile im ersten Stock zu bewundern. Der geschichtsträchtige Ballsaal des Architekten Ernesto Basile aus Palermo beeindruckt mit atemberaubenden Fresken, Spiegeln und hohen Decken.

NH Collection in Taormina

Im Herzen der einzigartigen, pittoresken Stadt Taormina an der Ostküste Siziliens thront das NH Collection Taormina mit einem unvergleichlichen Ausblick. Nicht nur Rom wurde auf mehreren Hügeln errichtet, auch die geschichtsträchtige Stadt Taormina. Auf einem davon liegt das 5-Sterne-Hotel NH Collection Taormina. Besser wohnen geht nicht in diesem mondänen, ältesten und berühmtesten Ferienort der Insel. Vom Hotel aus sind es nur ein paar Schritte bergab zur beliebten Flaniermeile Corso Umberto mit der Piazza IX Aprile, wo sich – rund 200 Meter über dem Meer – ein fantastisches Panorama ausbreitet. 

Blick von einem Balkon des Hotels NH Collection Taormina auf den Ort
Vis-à-vis dem Hotel NH Collection Taormina liegt das berühmte antike Theater. © NH Collection Taormina

Solche Höhepunkte erlebt man auch von der eleganten Dachterrasse im 7. Stock des Hotels aus. Gleich vis-à-vis liegt Taorminas berühmteste Sehenswürdigkeit. Im imposanten griechisch-römischen Theater, das sich wieder an einen der Stadthügel schmiegt, finden heute noch Aufführungen statt. Wem der unvergleichliche Ausblick nicht genug an Genuss ist, der lässt sich am besten auf der Dachterrasse im Restaurant Zefiro verwöhnen. Hier kommt sizilianische Küche vom Feinsten auf den Teller, garniert mit einer innovativen, modernen Note.

Wellbeing wird im NH Collection Taormina großgeschrieben: mit Fusion Spa, Sauna und Dampfbad, Fitnessstudio und Außenpool mit Blick über das Dächermeer der Stadt. Aber was wäre Sizilien ohne das Meer? Keine Sorge, ein eigener Hoteltransfer bringt Gäste auch zu den wunderschönen Stränden von Taormina wie dem Lido Paradise Beach. 

Relais Antica Badia in Ragusa

Dieses Haus atmet Geschichte pur: Das Relais Antica Badia war einst einer der ältesten Paläste von Ragusa im Südosten von Sizilien. Am Anfang stand eine schreckliche Katastrophe: Im Jänner des Jahres 1693 erschütterte ein verheerendes Erdbeben Sizilien. Mehr als 100.000 Opfer wurden beklagt, viele Städte waren zerstört. Doch dann erhob sich Sizilien wie Phönix aus der Asche. Im Stil des prachtvollsten Barocks entstanden neue Städte und Paläste, die heute als UNESCO-Weltkulturerbe zu den größten Tourismusattraktionen vor allem im Südosten der Insel zählen.

Festlicher Barocksaal im Hotel Relais Antica in Ragusa
Salons wie in einem Märchenschloss © Relais Antica Badia

Zu diesen Juwelen der Baukunst zählt der Palast des Barons ­Mario Leggio Schininà im barocken Gesamtkunstwerk Ragusa. Er war einer der Erbauer der neuen Stadt und errichtete seinen Palast direkt neben der Kathedrale des heiligen Johannes. 

Heute empfängt das stilvolle Haus als Relais Antica Badia Gäste, die das Flair von gestern und die herrschaftliche Lebensart atmen wollen. Im 5-Sterne-Hideaway speist man in prächtig restaurierten Salons mit vollständig erhaltenen Fresken. Das Relais Antica Badia beherbergt 16 Zimmer, die den traditionellen, prunkvollen Stil des Hauses mit edlen Elementen eines geschmackvollen Boutique-Hotels vereinen.

Adler Spa Resort Sicilia

Mitten in einem Naturreservat liegt an einem unberührten Sandstrand das im Vorjahr eröffnete Adler Spa Resort Sicilia, ein Paradies für alle Sinne. Der Riserva Torre Salsa besteht aus 760 Hektar Gras- und Buschland, Wäldern und einem sechs Kilometer langen Strand. Neben dem vom WWF geschützten Naturparadies finden qualitätsbewusste Urlauber das wohl interessanteste neue Hotel der Insel: Das Adler Spa Resort Sicilia beeindruckt alleine schon durch seine Bauweise, die sich harmonisch in die arkadische Landschaft des Südens einfügt.

Blick über den Pool auf das Adler Spa Resort Sicilia
Das Adler Spa Resort Sicilia im Süden der Insel wurde erst im Vorjahr eröffnet. © Helmut Widmann

Von allen Zimmern in den eingeschoßigen Trakten mit begrünten Dächern erfreut man sich eines traumhaften Blicks über Pinien und Dünen bis zum Meer. Hochwertige Materialien wie Zedernholz und Tuffstein verleihen dem Resort ein heimeliges, stylishes Flair. 

Weit und breit einzigartig ist das elegante Spa des Adler Resort, das sich damit als Urlaubsdomizil für jede Jahreszeit empfiehlt. Dabei kommen die Schätze der ­Natur zur Anwendung, zum Beispiel bei Zitronenöl-Treatments, Lavaasche-Peelings oder Thalassotherapien. Zwischendurch kann man sich im Infinitypool im riesigen Garten erholen. Vorzüglich sind die kulinarischen Genüsse, die nach dem Adler-Credo „From Farm to Table“ im Panoramarestaurant und in der Osteria serviert werden.