×
25. Mai 2024
Wirtschaft

Erfolgsgeschichte auf zwei Rädern: Das Burgenland beim ARGUS Bike Festival

Beim 25. ARGUS Bike Festival war der Wiener Rathausplatz wieder großer Treffpunkt für rund 100.000 Rad-Interessierte aus Österreich und den Nachbarländern. Das BurgenRADland präsentierte sich gemeinsam mit den Tourismusverbänden Nord, Mitte und Süd sowie dem E-Bike Paradies.

ARGUS Bike
© Bikefestival Wien/Peter Provaznik

Anfang März ist das Burgenland mit dem frühesten Frühling Österreichs erfolgreich in die diesjährige Radsaison gestartet. Nach Events wie dem Anradeln und den Losradel-Veranstaltungen fand vergangenes Wochenende ein weiteres Highlight statt. Der Burgenland Tourismus präsentierte sich beim 25. ARGUS Bike Festival, Europas größtem Fahrrad-Festival.

Vor der imposanten Kulisse des Wiener Rathauses informierte das Burgenland über Neuigkeiten, Angebote, buchbare Packages und Events rund um das Thema Radfahren. Neben den umfassenden Informationen über das BurgenRADland sorgte vor allem die Genussrad-Challenge inklusive Gewinnspiel für Action und Aufmerksamkeit am Messestand. Der Burgenland-Stand erfreute sich großer Beliebtheit.

Burgenland als erstklassiges Reiseziel für Radbegeisterte

„Der Auftritt beim diesjährigen ARGUS Bike Festival in Wien war eine hervorragende Gelegenheit, das BurgenRADland weiter zu stärken und die Attraktivität als erstklassiges Reiseziel für Radfahrerinnen und Radfahrer zu unterstreichen“, so Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil. „Das Land Burgenland hat in den vergangenen Jahren erhebliche Mittel in die Radinfrastruktur investiert. Das kommt sowohl der burgenländischen Bevölkerung, als auch unseren Gästen zugute. Mit einer ausgedehnten Outdoor-Saison, einem modernen Radwegenetz und erstklassigen Radbetrieben hat das Burgenland viel zu bieten. Diese Vorzüge haben wir vergangenes Wochenende einem breiten Publikum erfolgreich präsentiert“, so Landeshauptmann und Tourismusreferent Hans Peter Doskozil.

Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Didi Tunkel: „Radfahren zählt im Burgenland zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten bei Gästen. Radrouten wie der Neusiedler See-Radweg, der Rosalia-Radwanderweg, der Bahntrassen-Radweg oder die Paradiesroute Südburgenland sprechen Genuss-Radlerinnen und -Radler ebenso an wie Familien oder E-Bike-Begeisterte. Zusätzlich bieten die Burgenland Trails am Geschriebenstein Mountainbike-Fans eine einzigartige Gelegenheit, die malerische Landschaft des Burgenlandes zu erkunden und unvergessliche Erlebnisse zu genießen. Das ARGUS Bike Festival ist die ideale Plattform, um das Thema Radfahren in all seiner Vielfalt zu zeigen und das Burgenland als Rad-Destination zu präsentieren.“