Ausflugsziele

Haus der Musik: Klangmuseum der Superlative

Frau, Mann und Jugendliche sitzen im Sonotopia im Haus der Musik
Das Sonotopia Universe in der 2. Etage präsentiert die Welt der Klänge auf einzigartige Weise. © HDM/Hanna Pribitzer
Das Haus der Musik, ein Museum der Wien Holding, ist ein ganz besonderer Ort. Große wie kleine Besucher können sich voll und ganz in die Welt der Klänge und Geräusche begeben, sich ausprobieren und musikalisch entfalten. Auf vier Etagen lädt das erlebnisreiche Klangmuseum dazu ein, Musik interaktiv zu erleben und selbst einmal zum Dirigenten oder Komponisten zu werden.

Ausprobieren, erforschen, entdecken. Das Haus der Musik mitten in der Wiener Altstadt bietet den perfekten Rahmen, um Musik nicht nur zu hören, sondern mit allen Sinnen zu erleben. Besucher machen sich auf einem Rundgang auf vier Ebenen auf eine Reise, die durch verschiedene musikalische Themenwelten führt.

Während des Aufenthalts lernen Gäste auf spielerische Art und Weise, Musik zu verstehen, erfahren allerlei Wissenswertes zur Sound-Erzeugung und dürfen an interaktiven Stationen selbst experimentieren. Das Haus der Musik ist dabei aber nicht nur Museum, sondern auch Veranstaltungsort. Regelmäßig finden Konzerte, Aufführungen und künstlerische Darbietungen statt.

Die Wiener Philharmoniker im Haus der Musik

Das Haus der Musik befindet sich im Palais Erzherzog Karl. Ein historisches Gebäude, in dem der bekannte Komponist Otto Nicolai wohnte und die Wiener Philharmoniker gründete. Aus diesem Grund ist die erste Ebene des Klangmuseums diesem Orchester und seiner Geschichte gewidmet. Viele original erhalten gebliebene Exponate sind zu bewundern und in liebevoll gestalteten Szenarien präsentiert.

Kinder dürfen auf dieser Ebene auch selbst in die Rolle eines Komponisten schlüpfen und über ein einzigartiges interaktives Würfelspiel ihren ganz eigenen Walzer komponieren, der dann erklingt. Das fertige Werk kann anschließend in ausgedruckter Form als Andenken mit nach Hause genommen werden.

Musik zum Anfassen

Das Haus der Musik ermöglicht seinen Besuchern, Klänge, Töne und Geräusche nicht nur zu hören, sondern auch zu spüren und zu sehen. Auf der zweiten Etage des Hauses, im Sonotopia Lab & Universe, befindet sich unter anderem ein Klanglabor. Dort können die Gäste selbst Hand anlegen und Geräuschkulissen formen. Virtual-Reality-Brillen, zahlreiche Installationen und Screens laden dazu ein, Musik völlig neu wahrzunehmen. Im Instrumentarium sind einige Instrumente frei zugänglich. Nach Herzenslust darf man sie sogar berühren.

Spielerischer Umgang mit Musik

Bei einem Besuch im Haus der Musik wandern Gäste auch auf den Spuren namhafter Komponisten wie Mozart oder Beethoven. Auf der dritten Ebene ist das Namadeus ein echtes Erlebnis. Der eigene Name wird dort in ein musikalisches Kunstwerk verwandelt. Neugierige werden staunen. Für Kinder ist auch das Zookonzert ein Highlight, das unbedingt ausprobiert werden sollte. Auf Etage Nummer vier wartet zudem der virtuelle Dirigent auf Interessierte. Mit einem Taktstock ausgestattet, leitet man ein Orchester an, das exakt im Tempo und Rhythmus spielt, den man vorgibt. Unbedingt testen!

5 Dinge, die man gesehen haben muss
  • das Walzer-Würfelspiel
  • das Zookonzert
  • den virtuellen Dirigenten
  • das Klanglabor
  • Namadeus
Facts and Figures Haus der Musik
  • Das Haus der Musik hat täglich bis 22 Uhr geöffnet. Mit dem Night Ticket, das ab 20 Uhr erhältlich ist, spart man 50 %.
  • Das Haus öffnete im Sommer 2000 seine Tore für Besucher.
  • Die Wiener Philharmoniker wurden 1842 im Gebäude, das das Haus der Musik beheimatet, gegründet.
  • Jedes Wochenende finden um 14 Uhr abgestimmte Führungen für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren statt.
  • Das Haus der Musik ist darum bemüht, auch beeinträchtigten Personen ein vollumfängliches Erlebnis zu bereiten. Es gibt deshalb Angebote für blinde, gehörlose oder auch demenzkranke Personen.
  • Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich. Immer wieder tagen musikalische Festivals vor Ort. Kinderkonzerte und Live-on-stage-Events stehen ebenfalls auf dem Spielplan.

Haus der Musik
Seilerstätte 30 1010 Wien
01/513 48 50
Beitrag teilen:
Sponsored
Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Sponsored
Das könnte Ihnen gefallen:

Seehotel Jägerwirt: Platz der Lebensfreude und Gelassenheit

Tierisch: einzigartige Alpaka-Wanderungen für Genießer

Landgarten: Von der Idee zur Innovation