×
20. April 2024
Bühne

Schloss-Spiele Kobersdorf „Der Diener zweier Herren“

Beleuchtete Bühne mit Publikum im Innenhof von Schloss Kobersdorf
Die Inszenierung von Ferdinand Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ bei den Schlossspielen Kobersdorf im Vorjahr war ein voller Erfolg. @ Andreas Hafenscher

2024 lockt das Sommertheater im Mittelburgenland nach Venedig. Mit „Der Diener zweier Herren“ steht ein Stück des Schriftstellers und Dichters Peter Turrini (frei nach der berühmten Komödie von Carlo Goldoni) auf dem Programm.

Das Stück erzählt die Geschichte eines jungen Kriegsheimkehrers, der am letzten Tag des venezianischen Karnevals ins Kostüm des Spaßmachers Arlecchino schlüpft. Der Hunger lässt ihn jeden Job annehmen. Als Diener zweier Herren manövriert er sich allerdings in allerlei Zwickmühlen, weil der eine vom andern nichts wissen darf.

Das italienische Original entstammt der Feder des Komödiendichters Carlo Goldoni. Im Jahr 2007 hat der österreichische Dichter Peter Turrini Goldonis berühmtes Stück umsichtig neu geschrieben. Dabei hat der österreichische Dichter den klassischen Commedia-Typen rund um Arlecchino, Goldoni nannte ihn Truffaldino, zu ausgeprägten Profilen verholfen.

Besucher der Schlossspiele Kobersdorf dürfen sich auf eine komische und kritische, pikante und poetische, zotige und zärtliche Version von Goldonis Klassiker „Der Diener zweier Herren“ freuen. Spielplan und Tickets gibt es hier.

Schlossspiele Kobersdorf von 2. Juli 2024 bis 28. Juli 2024
Schloss Kobersdorf Prof. Martha Bolldorf-Platz 1
7332 Kobersdorf
schloss-spiele@kobersdorf.at
02682/719 80 00