×
20. April 2024
Bühne

„Pension Schöller“ bei den Festspielen Berndorf

Darsteller von „Pesnion Schöller“ in ihren weißen Kostümen vor orangem Hintergrund
Robert Kolars und Alexander Kuchinkas Neufassung der Posse „Pension Schöller“ ist verrückt absurd und zum Niederknien komisch. © Stefan Joham

Bei den Festspielen Berndorf ist im heurigen Sommer der Komödienklassiker schlechthin in einer pointenreichen Neufassung zu erleben. Ein Ensemble voller Publikumslieblinge, darunter Andreas Steppan, Kristina Sprenger, Serge Falck, Bigi Fischer und Reinhard Nowak, garantiert von 9. Juli bis 11. August 2024 beste Unterhaltung bei „Pension Schöller“.

Die altehrwürdige Pension Schöller beherbergt schon seit jeher eine bunte Vielzahl an schrulligen Stammgästen. Einem Außenstehenden könnte leicht eingeredet werden, dass der in die Jahre gekommene Hotelbetrieb ein diskretes kleines Nervensanatorium wäre – und genau das passiert dann auch tatsächlich. Ein vermeintlich wohlhabender alter Hallodri platzt in die Ansammlung von vermeintlich Verrückten und setzt eine Abfolge von kuriosen Verwechslungen und Missverständnissen in Gang. Die Betroffenen haben da wenig zu lachen, das Publikum dagegen umso mehr.

„Pension Schöller“ ist ein altbewährter Klassiker, der das Publikum bereits vor über 130 zum Lachen brachte. Der Regisseur Georg Jacoby verfilmte Wilhelm Jacobys und Carl Laufs Stoff zwischen 1930 und 1960 insgesamt sogar drei Mal. Das Thema des Stücks ist dabei nach wie vor hochaktuell: Wer oder was ist eigentlich normal?

Tickets für die Neufassung des Lustpiels bei den Festspielen Berndorf gibt es hier.

Festspiele Berndorf von 9. Juli 2024 bis 11. August 2024
Stadttheater Berndorf Kislingerplatz 6
2560 Berndorf
office@buehnen-berndorf.at
02672/ 822 53 43
https://www.buehnen-berndorf.at/system/web/default.aspx?menuonr=226315894&sprache=1