×
29. Mai 2024
Eventlocations

Schloss Stetteldorf

Das Schloss Setteldorf liegt auf einer Terrasse in unmittelbarer Nähe des Wagram-Abfalls, etwa 600 Meter ostsüdöstlich der Pfarrkirche von Stetteldorf. Die heutige Schlossanlage, bestehend aus Schloss, Park und Meierhof, wurde zwischen 1588 und 1602 von Graf Julius II. von Hardegg im Renaissancestil erbaut. Die Schlossanlage basiert auf zeitgenössischen Architekturprinzipien.

Die Hauptstruktur des Schlosses ist ein dreigeschossiger Bau mit einem hohen Schopfwalmdach. Die innere Organisation des Haupttrakts zeigt fortschrittliche Elemente, während eine nördlich vorgelagerte, dreiflügelige Bebauung den Hof umschließt. Im Laufe der Zeit wurden einige Umbauten durchgeführt, darunter auch barocke Veränderungen zwischen 1705 und 1709. Die Fassadendekoration stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Das Schloss enthält bemerkenswerte Elemente der Innenausstattung, darunter Wandmalereien im „Salon“ mit Ansichten von Hardegger Besitzungen, ergänzt durch illusionistische Architekturelemente aus dem 18. Jahrhundert. Der westliche Trakt des Schlosses integriert den „Festsaal“ und die ehemalige Kapelle, wobei auch hier Teile der Raumausstattung aus dem 18. Jahrhundert erhalten sind. Die Schlossanlage verfügt über ausgedehnte Gartenanlagen, die einige barocke Elemente der Gartenarchitektur bewahren. Ein Meierhofkomplex aus dem 18. Jahrhundert liegt nördlich des Schlosses und umfasst eine dekorative Zugangssituation. Der Hofgarten ist öffentlich zugänglich. Das Schloss wird privat genutzt und daher für Besucher nicht frei zugänglich.

Schloss Stetteldorf Schlossstraße 1
3463 Stetteldorf am Wagram
gemeinde@stetteldorf-wagram.gv.at
02278/2304