Story

Hoch zu Ross bei Lipizzaner & Friends

Bei der jährlich stattfindenden Pferdeshow "Lipizzaner & Friends" im Schloss Halbturn zeigten sowohl Pferde als auch Reiter ihr Können, und als besondere Attraktion trat eine lebensechte Barbie auf, die auf dem Pferd ihre Fähigkeiten demonstrierte. Der barocke Garten des Schlosses verwandelte sich in eine Showbühne, auf der Disziplinen wie Voltigieren, Sprungreiten und Kutschfahrten präsentiert wurden. Das zahlreich erschienene Publikum trug farbenfrohe Hüte, was der Veranstaltung eine ähnliche Atmosphäre wie beim Ascot-Renntag verlieh.
Frau mit Hut und blauen Federn auf Schimmel bei Lipizzaner & Friends.
Bei Lipizzaner & Friends spürte man den Hauch von englischer Eleganz sowohl im Publikum als auch bei den Reitern mit ihrem Gestüt. © Mucky Korlath
Schwing die Hufe war das Motto bei Lipizzaner u0026 Friends, der alljährlichen Pferdeshow im Schloss Halbturn. Zu den Highlights zählte nicht nur das Können von Pferden und Reitern, sondern auch der Auftritt einer lebensechten Barbie.

Einmal im Jahr verwandelt sich der barocke Garten im Schloss Halbturn zur Showbühne für Voll-, Heiß- und Kaltblüter. Zum Programm bei Lipizzaner & Friends gehörten Voltigieren, Sprungreiten, Kutschfahrten und die artistischen Künste eines echten Zirkuspferdes. Zudem wurde auch eine lebensechte Barbie ausgepackt, die sich prompt aufs Pferd schwang und dort ihr Können zum Besten gab. Vor allem für die kleinen Gäste war das ein Event-Highlight.

Sehenswert war aber auch das Publikum: Weil in der Einladung eigens um eine Kopfbedeckung gebeten wurde, waren in den Zuschauerrängen Hüte in allen Formen und Farben zu sehen. So brachte man einen Hauch von Ascot in die burgenländische Steppe. Dankesworte gab es von Martina Wütherich, Expertin für Unpaarhufer und Ausbildnerin für klassische Reitkunst. Diese galten vor allem Schlossherrin Marietheres Waldbott-Bassenheim. Sie selbst ist ebenfalls eine begeisterte Pferdeliebhaberin sowie auch Reiterin und feierte vor kurzem ihren 94. Geburtstag.

Selbstredend waren auch ihr Neffe und Besitzer des Schlosses Markus Graf zu Königsegg-Aulendorf mit seiner Gattin Philippa anwesend. Im Schatten der Bäume und unter den Sonnenschirmen tummelten sich auch wichtige Vertreter aus Gesellschaft und Politik. Dazu gehörte zum Beispiel Landtagsabgeordneter Markus Ulram mit seiner Gattin.

Zur Gallery

Sponsored
Sponsored
Sponsored
Das könnte dir gefallen:

Staatspreis Marketing: VAMED Vitality World gewinnt

Waldquelle Mineralwasser sucht die schönsten Plätze Österreichs

Buch-Tipp: „Dein Körper ist kein Trend“ von Sophie Forster-Vogelsberger

Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Sponsored