SPONSORED
Ausflugsziele

Heindl SchokoMuseum: Ein Paradies für Naschkatzen

Pralinen Workshop im HEINDL SchokoMuseum
Heindl war Österreichs erster Partner im Fairtrade-Kakaoprogramm und benutzt zu 100% fair gehandelten Kakao. © SchokoMuseum
Einmal hinter die Kulissen der Schokoladenproduktion von Heindl blicken, dabei Wissenswertes lernen und gleichzeitig Schokolade naschen. Im Heindl SchokoMuseum im 23. Bezirk in Wien erwarten Besucher ein Angebot an unterschiedlichen Workshops, ein SchokoKino und jede Menge Köstlichkeiten zum Probieren. n

Von den klassischen Likörpralinen über mit Fruchtjoghurt gefüllte Pralinen bis hin zu veganen Leckereien aus Agar Agar: Mit seiner vielfältigen Produktpalette hat Heindl so einiges zu bieten. Die langjährige Erfahrung, der Zusammenhalt der Familie und die Liebe zur Sache machen die süßen Spezialitäten des Betriebs so einzigartig und besonders. Ein Highlight ist definitiv das SchokoMuseum, in welchem man seit 2001 die Pralinen- und Konfektproduktion bestaunen kann.

Süße Tradition

Seit Walter Heindl Senior und seine Frau Maria 1953 beschlossen hatten, die Confiserie Heindl zu gründen, hat sich im familiengeführten Betrieb einiges getan. Zu Beginn nur auf die Produktion von Likörpralinen und Konfekt spezialisiert, ist Heindl heute für seine einzigartigen Eigenkreationen bekannt. Nach der Übersiedlung an den heutigen Standort im 23. Bezirk in Wien wurden auch bald Führungen durch den Betrieb angeboten. Der Chef Walter Heindl Senior höchstpersönlich führte durch die Räume der Confiserie. Heute können die Besucher im hauseigenen SchokoMuseum über die Produktion staunen und dabei auch etwas von der köstlichen Schokolade naschen. Tradition ist für den Produktionsbetrieb von besonderer Wichtigkeit. Mittlerweile ist bereits die dritte Generation der Familie in Führungspositionen des Unternehmens tätig.

Von der Kakaobohne bis zur Tafel

Mit Hingabe und Sorgfalt werden in der Manufaktur feinste Pralinen und andere Schokoladenköstlichkeiten gefertigt. Die Verwendung regionaler Produkte und die Liebe zum Detail versprechen ein Geschmackserlebnis der Extraklasse. Ebenso wichtig wie Regionalität ist die Nachhaltigkeit für den Betrieb. Aus diesem Grund wird hauptsächlich regional, fair und lokal eingekauft. Das unterstützt auch die heimische Wirtschaft.

Bei einem Besuch im Heindl SchokoMuseum erhalten die Besucher direkte Einblicke in die Produktion und erleben mit der Verkostung Genuss mit allen Sinnen. Das Museum ist direkt an die Pralinenerzeugung angeschlossen und bietet somit die perfekte Gelegenheit, um einiges über die Welt der Schokolade zu erfahren. Warum sind Schoko-Nikoläuse und Schoko-Osterhasen innen hohl? Wie werden sie hergestellt? Warum ist die Oberfläche der Schokobananen eigentlich wellig? Fragen wie diese werden vor Ort beantwortet. Auch das SchokoKino bietet Unterhaltung für die gesamte Familie.

5 Dinge, die man gesehen haben muss
  • die zahlreichen Schokobrunnen – inklusive Verkostung
  • wie man Pralinen herstellt, am besten bei einem Workshop
  • die Produktionsstätte
  • das SchokoKino
  • die vielfältige Produktpalette von Heindl
Facts and Figures Heindl SchokoMuseum
  • Walter Heindl Senior hat die Confiserie Heindl im Jahr 1953 in Wien gegründet.
  • 1987 übernahmen die Brüder Walter und Andreas Heindl die Führung des Betriebs.
  • Derzeit umfasst die Produktauswahl mehr als 180 unterschiedliche Pralinen- und Konfektspezialitäten, welche auf den drei Produktionsstraßen mit insgesamt 140 Metern Länge hergestellt werden.
  • Seit 2001 dürfen sich Schokoladenliebhaber über das SchokoMuseum direkt in der Heindl-Zentrale freuen.
  • 2006 übernahm Heindl den traditionellen Wiener Waffelhersteller Pischinger. Pischinger ist Österreichs älteste noch am Markt vorhandene Süßwarenmarke.
  • Im Jahr 2022 hat die bundesweit 32. Filiale im Einkaufszentrum Fischapark in Wiener Neustadt eröffnet.
Heindl SchokoMuseum
Willendorfer Gasse 2-8 1230 Wien
+43 1-667 21 10-219
office@schokomuseum.at
https://schokomuseum.at/de/
Beitrag teilen:
Sponsored
Sponsored
Sponsored
Werde jetzt SCHAU-Newsletter Abonnent und bleibe immer auf dem Laufenden!
Sponsored
Sponsored
Das könnte Ihnen gefallen:

Seehotel Jägerwirt: Platz der Lebensfreude und Gelassenheit

Alpaka-Wanderungen für Genießer

Landgarten: Von der Idee zur Innovation