×
16. April 2024
Natur & Tiere Schöne Aussicht

Naturidyll Wienerwald

Der Wienerwald ist ein Paradies für Naturliebhaber. Er ist von unberührten Wäldern und Wiesen geprägt und von Wanderwegen, Gastronomie und Sehenswürdigkeiten durchsäumt. Der größte Teil der 1.350 Quadratkilometer großen Freizeitoase befindet sich in Niederösterreich.

Familie beim Wandern am Peilstein im Wienerwald
Faszinierende Landschaft: Der Peilstein mit seinen schroffen, steil abfallenden Felsabstürzen ist besonders bei Kletterern sehr beliebt, wird aber auch von Wanderern gerne besucht. © Wienerwald Tourismus/Andreas Hofer

Der Wienerwald ist ein echtes Juwel am Rand des Wiener Beckens im Westen. Dabei liegt der Großteil des Areals im Bundesland Niederösterreich. Rund 10 Prozent des Wienerwaldes liegen tatsächlich in Wien. Auf 1.350 Quadratkilometern ist viel Platz zum Entspannen – oder um auf Entdeckungsreise zu gehen.

Einheimische wie Urlauber verbringen in herrlicher Landschaftskulisse ihre Freizeit auf ganz besonders eindrucksvolle Art und Weise. Der Wienerwald birgt zahlreiche Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen, Action und Abenteuer zu erleben, herrliche Schmankerl zu genießen oder sich sportlich richtig auszupowern. Viele Menschen kommen in den Wienerwald, um Kultur und Tradition zu entdecken, Gaumenfreuen zu genießen oder die Wälder als Rückzugsort zu nutzen.

Tier- und Artenvielfalt im Wienerwald

Das große Areal ist von gut ausgeschilderten Spazierwegen und Waldlehrpfaden durchzogen. Wer sich aufmacht und bei einem Bummel durch die Natur die Augen offenhält, wird über die Vielfalt an Flora und Fauna staunen. Im Wienerwald sind tausende verschiedenen Pflanzenarten Zuhause. In den Wäldern tummeln sich auch mehrere bedrohte Tierarten. Dazu zählen der Habichtskauz und die Smaragdeidechse. Der Wienerwald ist zudem ein geschützter Bereich und erhielt 2005 die Auszeichnung zum Biosphärenpark der UNESCO.

Sportlich unterwegs im Wienerwald

Radfahren, wandern, laufen, klettern, reiten, Golf: Es gibt kaum eine Sportart, die im Wienerwald nicht ausgeübt werden kann. Urlauber und Einheimische können sich in der Region wahrlich nach Lust und Laune austoben. Ein echtes Highlight ist die Wienerwald Radrunde. Sie führt vom Wiener Hauptbahnhof bis tief in den Wienerwald hinein. Geübte benötigen in Etappen rund fünf Tage und können jeden Tag an wunderbaren Plätzchen Halt machen und übernachten.

Kletterer finden an zahlreichen Hotspots Outdoor-Anlagen, Parks oder bei Schlechtwetter auch Kletterhallen. In diversen Country-Clubs wird Golfern das Herz aufgehen. Wer es lieber gemütlich mag, kann auf den Spazierwegen Städte, Orte und viel Grün erleben. Der Wiener Wasserleitungswanderweg ist dabei besonders sehenswert. Er startet in Bad Vöslau und führt durch wunderschöne Teile des Wienerwaldes. An heißen Tagen laden zahlreiche Badeseen zum Planschen ein. In der kühleren Jahreszeit wird es in Thermen nicht nur lauschig, sondern auch mollig warm. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Römertherme in Baden.

Genuss pur unweit von Wien

In der Region gibt es zahlreiche Winzer, Weinberge und Obstgärten. Weinkenner lieben die Abwechslung, die bei unterschiedlichen Weinbauern zu finden ist. Nicht nur Buschenschanken und Heurige, sondern auch viele Wirtshäuser und Restaurants laden zum Verweilen und Probieren ein. Bei einem erlesenen Tropfen und bester Aussicht lässt es sich hervorragend abschalten.

Sehenswürdigkeiten entdecken

Der Wienerwald erstreckt sich über zahlreiche Ortschaften beziehungsweise Städte. Jede einzelne birgt dabei wunderbare Sightseeing-Spots, die man gesehen haben sollte. Ein Besuch im Schlosspark Laxenburg lohnt sich, ebenso wie die Besichtigung des Naturparks Sparbach. Das Stift Klosterneuburg, sowie das Stift Heiligenkreuz sind sehr eindrucksvoll. Auch für Kunstliebhaber gibt es einiges zu erleben. Das Arnulf Rainer Museum in Baden ist eine Top-Kulturstätte, die nicht nur zeitgenössische Kunst, sondern auch viele andere Kunstwerke ausstellt. Für Kinder ist vor allem das Puppen- und Spielzeug-Museum interessant. Es befindet sich ebenfalls in Baden.

5 Dinge, die man gesehen haben muss

  • Die Buschenschanken oder Wirtshäuser
  • Die vielen Naturlehrpfade sowie Spazierwege
  • Die Wienerwald Radrunde
  • Die Kletterparks, Golfcourts sowie Thermen
  • Die vielen Sehenswürdigkeiten wie Stift Klosterneuburg & Co.

Facts and Figures Wienerwald

  • Der Wienerwald liegt westlich von Wien und erstreckt sich über eine Fläche von 1.350 Quadratkilometern.
  • Der Wienerwald besteht aus rund 30 unterschiedlichen Waldtypen. Unter anderem wächst einer der umfangreichsten Buchenwälder Europas in der Region.
  • Den Wienerwald nennt man auch „grüne Lunge“ der Stadt Wien.
  • Im Wienerwald gibt zahlreiche Höhlen wie die Seegrotte Hinterbrühl. Der größte unterirdische See Europas befindet sich dort.
  • Der Wienerwald hieß schon immer zahlreiche berühmte Persönlichkeiten willkommen, unter anderem waren Sisi, Mozart, Adalbert Stifter und viele weitere Bewunderer.